Hummelmarter

An der Kreisstraße bei Trossenfurt fielen die Bäume

klaus schmitt An der Kreisstraße zwischen den beiden Oberauracher Gemeindeteilen Trossenfurt und Hummelmarter sind Bäume gefällt und gestutzt sowie Sträuche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gefällte Baumstämme an der Straße Hummelmarter-Trossenfurt nahe dem "Hummelhof"  Foto: Klaus Schmitt
Gefällte Baumstämme an der Straße Hummelmarter-Trossenfurt nahe dem "Hummelhof" Foto: Klaus Schmitt
klaus schmitt

An der Kreisstraße zwischen den beiden Oberauracher Gemeindeteilen Trossenfurt und Hummelmarter sind Bäume gefällt und gestutzt sowie Sträucher zurechtgeschnitten worden. Zahlreiche Baumstümpfe, Stammteile und Äste sind Beleg für die Aktion, die vermutlich im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Ausbau der Kreisstraße steht. Die 2,2 Kilometer lange Trasse zwischen den beiden Dörfern soll noch heuer ausgebaut werden. 1,6 Millionen Euro kostet die Maßnahme, die nach einem Beschluss des Kreistag-Ausschusses für Bau und Verkehr vom Dezember auf 2016 vorgezogen wird. Auf Grund der günstigen Baupreise möchte der Landkreis das Projekt bald über die Bühne bringen. Ursprünglich war es zu einem späteren Zeitpunkt geplant gewesen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren