Laden...
Weißenbrunn

Am Busen des Wahrzeichens

Weißenbrunn — Das Bierdorf Weißenbrunn freut sich auf die Kirchweihtage am kommenden Wochenende von Donnerstag, 25. September, bis Montag, 29. September. Die Kirchweihgesellschaft ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Weißenbrunn — Das Bierdorf Weißenbrunn freut sich auf die Kirchweihtage am kommenden Wochenende von Donnerstag, 25. September, bis Montag, 29. September. Die Kirchweihgesellschaft hat ein attraktives, buntes Unterhaltungsprogramm unter dem Motto "A Kerwa wie früher" erstellt.

Gleich mehrere Höhepunkte

Die Organisatoren versprechen, dass für Jung und Alt etwas dabei sei, was Spaß und Freude macht, und dass es viele Gaumenfreuden geben soll. Höhepunkte werden der Festgottesdienst, der Festumzug mit Bierumtrunk aus der Jungferkättl und die Kerwatänze um den Kerwabaum der Trachtengruppe der Kirchweihgesellschaft mit buntem Markttreiben rund ums Paradies sein.
Der Festgottesdienst am Sonntag, 28. September, um 9.30 Uhr wird mitgestaltet vom Musikverein Weißenbrunn und der Kirchweihgesellschaft. Liturg ist Pfarrer Christoph Teille. Der große Festzug setzt sich um 13.15 Uhr unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Weißenbrunn in Bewegung. Dabei sein werden auch die Bierdorf Classics, sprich, die Oldtimer, ob Auto, Bulldog oder Zweirad.

Besonderer Ausschank

Einzigartig in Deutschland ist zur Weißenbrunner Kerwa der Bierausschank aus dem Busen der Jungferkättl, dem steinernen Wahrzeichen des Bierdorfes. Alle Besucher werden sich wieder darum reißen, einen großen Schluck vom edlen Gerstensaft, der aus der Brust der Jungferkättl angezapft wird, zu ergattern.
Um circa 15 Uhr wird der "Weißenbrunner Bierchampion" gekürt. Schon am Samstag, 27. September, ist große Unterhaltung um den Paradies-Festplatz angesagt. Vormittags ziehen die Musikanten durchs Dorf und spielen Ständerla. Ab 14 Uhr läuft eine Schauübung der FFW Weißenbrunn und anschließend finden Tänze der Kirchweihgesellschaft mit Auftritten der Kinder des Kindergartens "Pusteblume" statt.
Ab 18 Uhr ist "Rock in Paradise" mit den "Hot Rockin Blackbirds" angesagt. Am Donnerstag, 25. September, ist Kerwa-Auftakt mit dem Kerwa ausgraben mit der Rathaus-Schlüsselübergabe und dem Bieranstich.

Besonderes Gebräu

Am Freitag um 18 Uhr ist auf dem Paradiesplatz die "Kerwabierprobe". Dabei wird ein ganz besonderes Bier verkostet. Die Mitglieder der Kirchweihgesellschaft durften vor einigen Wochen bei Braumeister i.R. Heinz Krause ein Bierseminar besuchen, dabei das Hobby-Brauer-Diplom erwerben, das sie in die Lage versetzt hat, ihr eigenes Kerwa-Bier zu brauen. Offenbar ist dies geglückt. Denn das Fass wird zum Kerwa-Auftakt angezapft. Mit Spannung wird dieses Gebräu erwartet.
Weiterhin weist die Gesellschaft auf eine Besonderheit hin: An allen Festtags-Abenden der Weißenbrunner Kerwa kann eine Lichtsymphonie im Paradies bestaunt werden. eh
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren