Stublang

Alois Hellmuth ist Ehrenmitglied

Stublang — Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Stublang im Saal der Gastwirtschaft "Steffes". Neben dem Bericht des Vorsitzenden Helmut Reinha...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Helmut Reinhardt (links) mit den geehrten Mitgliedern Agnes Herold, Claudia Römert, Alois Hellmuth, Roswitha Stern und Margarete Ruppenstein sowie dem 2. Vorsitzenden Bernd Dinkel Foto: Gerd Klemenz
Vorsitzender Helmut Reinhardt (links) mit den geehrten Mitgliedern Agnes Herold, Claudia Römert, Alois Hellmuth, Roswitha Stern und Margarete Ruppenstein sowie dem 2. Vorsitzenden Bernd Dinkel Foto: Gerd Klemenz
Stublang — Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Stublang im Saal der Gastwirtschaft "Steffes". Neben dem Bericht des Vorsitzenden Helmut Reinhardt standen Ehrungen auf der Tagesordnung.
In seinem Jahresbericht erinnerte Reinhardt an die vielen Aktivitäten des mittlerweile 138 Mitglieder zählenden Vereins. Die Gartenfreunde kümmern sich um die öffentlichen Anlagen am Friedhof und am Spielplatz. Zahlreiche Blumen wurden in 39 Blumenkästen eingepflanzt und am Bachgeländer der Döritz aufgehängt. Dem Stadtrat Wolfgang Herold wurde bei der Kirche ein Gingko-Baum gepflanzt.
Durch eine Kommission vom Kreisverband Lichtenfels wurde im Rahmen eines Spielplatz wettbewerbs der Stublanger Spielplatz in der Kategorie "Der Spielplatz in der Landschaft" bewertet und ausgezeichnet. Am 25. April findet deshalb in Kleinziegenfeld vom Kreisverband Lichtenfels die Preisverleihung statt.
20 Kinder nahmen am Kürbiswettbewerb teil. Carina Zeisele mit 24,9 Kilo hatte den größten "Brummer", Victoria Römert kam auf 12,9 Kilo gefolgt von ihrem Bruder Louis mit 10,73 Kilo.
Höhepunkt war sicherlich die Ausrichtung des neunten Obstmarktes. Hunderte von Besucher strömten bei herrlichstem Herbstwetter in den Lautergrundort und deckten sich mit Obst, Kartoffeln, Brot, Marmelade und Schnaps ein, beziehungsweise wurde frischer Apfelbrei mit Baggers sowie der frisch gepresste Apfelsaft probiert.
Einen besonderen Dank richtete der Vorstand hierbei an die Jugendgruppe sowie an die Ortsfeuerwehr für die tatkräftige Unterstützung. Sehr gut wurde der Vortrag zum Thema "Übersäuerung - Das Fass ist voll und jeder Tropfen kann dies zum Überlaufen bringen" angenommen. Am 14. September feierte die Jugendgruppe mit ihrer Leiterin Sandra Nossek im Hof der Brauerei Dinkel ihr 20-jähriges Bestehen.
Einmal im Monat treffen sich zehn bis 15 Kinder und Jugendliche, im Alter von acht bis 14 Jahren, in ihrem eigenen Gruppenraum im Stublanger Gemeindehaus zu zahlreichen Aktionen.
Nachdem Schriftführerin Claudia Römert das ausführliche Protokoll vorgelesen und Kassier Gerhard Müller über die finanzielle Situation berichtete hatte, wurden zahlreiche Vereinsmitglieder geehrt. Claudia Römert, Karola Fischer und Klaus Römert wurden für 15-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Bronze geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit der Ehrennadel in Silber Agnes Herold, Gertrud Hümmer, Margarete Ruppenstein und Roswitha Stern ausgezeichnet.
Anschließend wurden Luise Schorn, 1. Vorsitzende von 1996 bis 2012, Alfons Fischer, 2. Vorsitzender von 1963 bis 1983, und Alois Hellmuth, 1. Vorsitzender von 1976 bis 1996 sowie von 1996 bis 2000 Beisitzer und 2014 für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt, durch die Vorstandschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt. Helmut Reinhardt stellte die geplanten Aktivitäten 2015 vor. Am 10. April findet ein Vortag zum Thema "Frühlingsfrische Bärlauchküche" um 19 Uhr im Gemeindehaus statt. Es wird Bärlauchpesto, Bärlauchsuppe, überbackenes Bärlauchbaguette und einiges mehr zubereitet. Am 16. Mai findet eine Wanderung mit Kindern zum Staffelberg statt. Auf dem "Latschaberg" wird am 27. Juni das Johannisfeuer angezündet. Im Juli findet eine Fahrradtour nach Wiesen statt.
Für den 5. September ist eine Busfahrt nach Karlsbad sowie im Dezember eine Busfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Regensburg geplant. Am 18. Oktober findet der 10. Obstmarkt statt. Am 13. Dezember sind wieder alle über 65 -jährigen Senioren zur Weihnachtsfeier der Ortsvereine ins Gemeindehaus eingeladen.
Das neue Ehrenmitglied Alois Hellmuth bedankte sich im Namen der Geehrten für die Auszeichnungen, auch wünschte er, dass alle weiterhin an einem Strang zum Wohle des Vereines ziehen. "Mein Dank geht an alle, die mir während meiner Tätigkeit mit Rat und Tat zur Seite standen, und allen, die unsere Aktivitäten vom Obst- und Gartenbauverein Stublang unterstützt haben", so Vorsitzender Reinhardt zum Schluss.
Gerd Klemenz

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren