Lichtenfels

Aktuelles von der Vorsorge bis zur Therapie

Am Mittwoch, 21. Juni, findet ab 16 Uhr im Lichtenfelser Stadtschloss eine Informationsveranstaltung über Darmkrebs statt. Veranstalter sind die Regiomed-Kl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Mittwoch, 21. Juni, findet ab 16 Uhr im Lichtenfelser Stadtschloss eine Informationsveranstaltung über Darmkrebs statt. Veranstalter sind die Regiomed-Kliniken.
Über 60 000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Darmkrebs. Die meisten Erkrankungen wären durch eine konsequente Vorsorge vermeidbar, doch die Realität sieht anders aus.
Darmkrebs wird oft erst spät durch Beschwerden auffällig. Gerade dann ist eine fachübergreifende Betreuung durch ein kompetentes Team entscheidend. Die Deutsche Krebsgesellschaft prüft und zertifiziert diese und garantiert damit Patienten und Ärzten eine Versorgung auf einem verlässlich hohen Niveau. Prof. Dr. E. Domínguez, Dr. H. Göbel, PD Dr. C. Lamberti und Dr. R. Seipel betreuen seit vielen Jahren Patienten mit Darmkrebs und bilden gemeinsam das seit Jahren erfolgreiche Darmzentrum im Klinikum Lichtenfels. In verschiedenen Vorträgen geben sie Informationen über die Möglichkeiten, Darmkrebs zu verhindern, die Bedeutung der Vorsorgeuntersuchungen, minimal-invasiver und klassischer Operationsverfahren sowie die Entwicklung der onkologischen Therapie (Chemotherapie, Antikörper) bei Dickdarmkrebs. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für weitere Fragen zur Verfügung. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren