Laden...
Stadelhofen

Adelhardt führt Ortsverband

Die Neuwahlen im CSU-Ortsverband Stadelhofen brachten wenige Veränderungen. Der Parteiaustritt des bisherigen Ortschefs im Frühjahr 2017 und die daraus resu...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Neuwahlen im CSU-Ortsverband Stadelhofen brachten wenige Veränderungen. Der Parteiaustritt des bisherigen Ortschefs im Frühjahr 2017 und die daraus resultierende Funktionsunfähigkeit konnte man durch die stellvertretende Vorsitzende Waltraud Pfister meistern.
Der neugewählte Vorsitzende Hermann Adelhardt dankte für ihre organisatorische Arbeit, sowie allen bisherigen Vorstandsmitgliedern des CSU-Ortsverbandes. Er betonte, dass dem Ortsverband bei den nächsten Kommunalwahlen eine Schlüsselposition zukomme, um wieder den Ortsteilen Repräsentanz im Gemeinderat zu sichern. Dazu sei es dringend notwendig, junge und kommunalpolitisch begeisterte Mitglieder in den Ortsverband aufzunehmen.


Kommt ein JU-Ortsverband?

Hier befand sich der Ortsverband in den letzten vier Jahren im Dornröschenschlaf. Im Jahre 2020 wird auch ein neuer Bürgermeister gewählt.
Dieser solle endlich ein Gestalter, nicht ein Verwalter der schönen Jura-Gemeinde sein. Über die Gründung eines Junge Union-Ortsverbandes solle intensiv nachgedacht werden, denn nur dadurch sichere man sich eine kommunalpolitische Zukunft.
Die Gemeinde Stadelhofen hatte bei den letzten Kreistagswahlen als einzige im Landkreis keine Kandidaten auf der CSU - Kreistagsliste. Das sei ein Unding, bei den immerwährenden guten CSU-Stimmenergebnissen auf dem Jura.
Die Neuwahlen unter Leitung von Elfi Weitzenfelder brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Hermann Adelhardt, stellvertretende Vorsitzende Waltraud Pfister und Josef Stengel, Schatzmeister Hugo Viernekäs, Schriftführer Josef Stengel, Beisitzer Josef Eberlein und Irmgard Düthorn, Kassenprüfer Hans Gunzelmann und Edmund Hemmer.
Abschließend kündigte der Vorsitzende nach Möglichkeit monatliche Vorstandssitzungen zur Optimierung der politischen Arbeit an. Außerdem gebe es eine separate Ehrung der zahlreichen langjährigen Mitglieder im Ortsverband in einem würdigen Rahmen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren