Neustadt bei Coburg

Achtbar geschlagen bei der zu hohen Auswärtsniederlage

Der DSKC Neustadt rechnete sich im vorhinein bei den heimstarken Warmensteinacherinnen keine großen Siegchancen aus. Trotzdem schlug sich der Gast achtbar, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der DSKC Neustadt rechnete sich im vorhinein bei den heimstarken Warmensteinacherinnen keine großen Siegchancen aus. Trotzdem schlug sich der Gast achtbar, aber die Niederlage fiel am Ende dann doch recht deutlich mit 2:6 aus.
Die Starterpaarungen gehörten allerdings zunächst den Gästen, die mit 2:0 überraschend in Führung gingen. Beate Roos gewann nach 2:2 Sätzen gegen SSV-Keglerin Katrin Reinsch mit dem besseren Kegelergebnisses (519:532). Mit glänzendem Abräumen von 181 hatte Neustadts Kristin Hoffmann Sylvia Gubitz sicher im Griff und holte sich ihren Punkt mit 1:3 Sätzen und 495:535 Kegel.
Im Anschluss nahm die Heimmannschaft jedoch das Heft wieder in die Hand und holte sich ungefährdet die restlichen Duelle. Warmensteinachs Claudia Hoffmann ließ Danny Wachsmuth mit 4:0 Sätzen und 524:478 keine Chance. Barbara Bloß aprofitierte llerdings von einem starken zweiten Durchlauf bei 169 Holz, den sie mit 40 Keilen Vorsprung für sich entschied. In der Endabrechnung lag sie dadurch gegen Gisela Bartl nach 2:2 in den Sätzen entscheidende 547:511 Holz vorne.
In den Schlusspaarungen legten die Gastgeberinnen noch eine Schippe drauf. Irene Beetz genügten gewann gegen Neustadts Sandra Schmidt (519) die ersten zwei Sätze. Sie behielt mit guten 550 Kegel und 31 Holz Vorsprung gegen die sich im Anschluss steigernde Schmidt die Oberhand. Helga Hauschild (483) blieb gegen die Schnittbeste Spielerin dieser Liga, Katja Schmidt, ebenfalls chancenlos. Die Lokalmatatorin ließ mit hervorragenden 583 Holz das mit Abstand beste Ergebnis an der Anzeige aufleuchten und gewann alle vier Sätze.
SSV Warmensteinach - DSKC Neustadt 6:2: Katrin Reinsch - Beate Roos 0:1 (2:2; 519:532); Sylvia Gubitz - Kristin Hoffmann 0:1 (1:3; 495: 535); Claudia Hofmann - Danny Wachsmuth 1:0 (4:0; 524:478); Barbara Bloß - Gisela Bartl 1:0 (2:2; 547:511); Irene Beetz - Sandra Schmidt 1:0 (2:2; 550:519); Katja Schmidt - Helga Hauschild 1:0 (4:0; 583:483). - Gsamtholz: 2:0 (3218:3058). sho

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren