Laden...
Forchheim

Abwechslung in den Ferien

Freizeit  Das Forchheimer Pfalzmuseum hat sich vorgenommen, die Sommerferien noch angenehmer zu machen, als sie es ohnehin schon sind. Auf die Kinder warten viele Angebote.
Artikel drucken Artikel einbetten
Forchheim — In den Sommerferien bietet das Pfalzmuseum Forchheim zahlreiche Ferienaktionen an: Ab sofort läuft die Voranmeldung für das vielseitige Programm mit einer Schatzsuche, dem Nachtwächter, der Nähstube, einem Ausflug in die Keltenzeit und oder auch einem barocken Fest.
Am Freitag, 8. August, und am Freitag, 5. September, findet von 21 bis 22.15 Uhr ein Abend für die ganze Familie statt: "Hört ihr Kinder und lasst Euch sagen!", spricht der Nachtwächter, wenn er durch das nächtliche Forchheim führt. Die Teilnehmer tauchen in die Nacht ein, das Handy bleibt aus: Bei Laternenschein geht es durch dunkle Forchheimer Gassen!
Geheimnisvoll und schaurig wird es werden: "Aber nur getrost, mit dem Nachtwächter, seiner Hellebarde und dem Rufhorn seid ihr sicher und gewappnet, wenn ihr so manch Spannendes aus früheren Tagen zu hören bekommt. Ihr schreckt euch doch nicht vor schwarzen Katzen, vor dem dunklen Geheimnis des Türmers oder einem Gang in den geheimnisvollen Saltorturm? Ach kommt und hört und lasst euch sagen, die Uhr will gleich Zwölfe schlagen...", schreibt das Pfalzmuseum in einer Pressemitteilung. Die Führung kostet fünf Euro. Eine Voranmeldung ist nötig.

Junge Höflinge

"Wie im Traum...ein barockes Fest" entführt am Donnerstag, 14. August, in eine besondere Welt: Kinder ab fünf Jahren mischen von 15 bis 16.30 Uhr eine eigene barocke Duftcreme und kreieren süße Genüsse mit Schokolade.
Die jungen Höflinge lernen Anstand kennen und bewerben sich mit verschiedenen Übungen als Kammerdiener des Fürstbischofs Lothar Franz von Schönborn. Die Aktion im Gewölbe der Kaiserpfalz kostet fünf Euro. Auch in diesem Fall ist eine Voranmeldung notwendig. Am Freitag, 22., und am Dienstag, 26. August, von 10 bis 12 Uhr öffnet die Nähstube von Ute Bergunde und Christine Frick ihre Türen für Kinder ab acht Jahren.
Mit der Nähmaschine werden dann im Gewölbekeller des Pfalzmuseums am Dienstag Handytaschen und am Freitag Handtaschen aus verschiedenen Stoffen gefertigt. Die Nähschule kostet 9,50 Euro pro Teilnehmer, Material wird gestellt. Interessierte werden gebeten, sich im Vorfeld anzumelden.
Weiter geht es am Freitag, 22. August, von 15 bis 16.30 Uhr im Pfalzmuseum. Herold Justus erlebt mit Kindern ab fünf Jahren "Das Pfalzabenteuer". In vielen alten Gemäuern sind Schätze verborgen, so auch in der altehrwürdigen Kaiserpfalz von Forchheim. Deren Erbauer, Lambert von Brunn, war ein reicher und mächtiger Bamberger Bischof, der einen ganz besonderen Schatz besaß. Sein Herold Justus soll zusammen mit Lisa vom Stern diesen Schatz bewachen. Leider ist er verschwunden, deshalb bitten sie nun dringend die Kinder um ihre Hilfe bei der Suche. Das Abenteuer kostet pro Person fünf Euro.

Strähnen mit Kalk

Ein Ausflug in die Welt der Kelten startet am Freitag, 29. August, von 15 bis 16.30 Uhr. In "Miraculix & Co" erfahren Kinder ab fünf Jahren, wie die Kelten vor langer Zeit lebten. Dabei präparieren die Teilnehmer Haarsträhnen mit Kalkmilch, tordieren Armringe und gießen Schmuckstücke. Die Teilnahme kostet fünf Euro. red




Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren