Laden...
Gehülz

ATSV ist Gastgeber für Gehülzer Lokalderby

Kreis Kronach — Beide Mannschaften stehen in der unteren Tabellenhälfte der A-Klasse 5, aber dennoch dürfte das Lokalderby zwischen dem ATSV und der SG Gehülz am Sonntag seine Anzi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Kronach — Beide Mannschaften stehen in der unteren Tabellenhälfte der A-Klasse 5, aber dennoch dürfte das Lokalderby zwischen dem ATSV und der SG Gehülz am Sonntag seine Anziehungskraft nicht verfehlen. Anstoß ist um 15 Uhr. Dann will der ATSV seinen Heimvorteil gegen den Konkurrenten, der eine Spielgemeinschaft mit dem FC Kronach II eingegangen ist, nutzen.
Das Spitzenspiel steigt morgen in Großvichtach, wo Tabellenführer FC Seibelsdorf den SV Neuses zu Gast hat. Auch wenn sich der FC zuletzt mit einem Punkt begnügen musste, ist der Vorsprung noch beachtlich und soll gegen den Rangvierten nicht kleiner werden. Von den weiteren Verfolgern hat der VfR Schneckenlohe (gegen Höfles) die leichtere Aufgabe gegenüber dem FC Unter-/Oberrodach, der beim FC Kirchlein antreten muss. Die SG Roth-Main II und der SV Seelach, die gegeneinander antreten, kämpfen um den Anschluss, den nur der Sieger wahren kann.
Die SG Schmölz will gegen die SG Wallenfels beweisen, dass die jüngste Schlappe gegen Seelach nur ein Ausrutscher war, denn ansonsten läuft es recht gut. Und beim SV Friesen III will der VfR Johannisthal II morgen zeigen, dass das Remis gegen Seibelsdorf keine Eintagsfliege war.


Spiel in Thonberg fällt aus

Kampflos zu den drei Punkten kommt der ATSV Thonberg, der heute gegen die SG Gärtenroth spielen sollte. Der Gegner hat aber abgesagt. han
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren