Kulmbach

ATS plant einen Sieg ein

Die Faustballer aus Kulmbach und Lichtenfels bestreiten den letzten Spieltag der Bezirksliga in Seußen. Dort wartet neben der zweiten Vertretung des Gastgeb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Faustballer aus Kulmbach und Lichtenfels bestreiten den letzten Spieltag der Bezirksliga in Seußen. Dort wartet neben der zweiten Vertretung des Gastgebers noch der TSV Hof als Gegner. Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist ATS-Spielführer W. Orlishausen zufrieden, immerhin punktete sein Team an jedem Spieltag. Diese Serie soll Bestand haben. Deshalb haben die ATS-Akteure mindestens einen Sieg eingeplant.
Die Zeichen dafür stehen gut, denn die Kulmbacher feierten gegen beide Gegner einen Hinspielsieg. Obwohl die Gastgeber noch gegen den Abstieg kämpfen, sollte ein Erfolg in der Auftaktpartie möglich sein. Allerdings dürfen die Kulmbacher das Team aus Seußen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ob es diesmal gegen den TSV Hof zu einem Sieg reicht, wird sich zeigen - im Hinspiel hatten die Kulmbacher noch Probleme mit dem TSV. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren