LKR Haßberge

ASC Eyrichshof will Abwehr stabilisieren

Nach einem kompletten Spieltag am Karsamstag, auf den wir nachfolgend vorausblicken, stehen in der Kreisliga Coburg und Kreisklasse Itzgrund am Montag noch ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem kompletten Spieltag am Karsamstag, auf den wir nachfolgend vorausblicken, stehen in der Kreisliga Coburg und Kreisklasse Itzgrund am Montag noch Nachholspiele an.


Kreisliga Coburg

Nach dem überzeugend herausgespielten Dreier im Spitzenspiel gegen Sonnefeld hat der TSV Pfarrweisach die Tabellenführung mit fünf Punkten Vorsprung untermauert. Die Mannschaft zeigte sich erneut sehr geschlossen, nutzte die Möglichkeiten kaltschnäuzig und ließ in der Abwehr nichts anbrennen. Somit tritt der TSV die Fahrt zum Tabellenvorletzten TB/VfL Neustadt/Wildenheid recht zuversichtlich an. Für die Gastgeber besteht noch eine theoretische Chance, und darum werden sie kämpfen. - Wichtige Punkte erspielte sich zuletzt der SV Heilgersdorf mit dem Derbysieg gegen die SpVgg Eicha und schob sich damit ans hintere Mittelfeld heran. Nun wartet auf die Mannen um Tainer Rödel jedoch eine schwere Aufgabe beim Tabellendritten Sylvia Ebersdorf, der zumindest um Platz zwei noch voll im Rennen ist und somit gerade zu Hause nichts zu verschenken hat.


Kreisklasse Itzgrund

In der Begegnung des TV Ebern II gegen die SpVgg Wüstenahorn treffen zwei punktgleiche Mannschaften des Mittelfeldes aufeinander, die im Abstiegskampf noch nicht aus dem Schneider sind. Eine offene Partie ist zu erwarten. - Nach dem sicher herausgespielten Dreier am Vorsonntag gegen Dietersdorf wollen die Spfr. Unterpreppach versuchen, gegen den TSV Heldritt nachzulegen und sich damit weiter ins Mittelfeld vorzuschieben. Doch stellen die Gäste einen unbequemen Gegner dar, der vor allem auswärts immer für den einen oder anderen Punkt gut ist. - Nach zwei Punkteteilungen nach der Winterpause will der ASC Eyrichshof gegen den TSVfB Krecktal den ersten Dreier in diesem Jahr einspielen. Um das Vorhaben jedoch zu realisieren, muss es in allen Mannschaftsteilen passen, was zuletzt in der Abwehr mit fünf Gegentreffern nicht unbedingt der Fall war. di


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren