LKR Haßberge

ASC Eyrichshof ist gegen Zweiten gefordert

Bereits am Samstag (15 Uhr) kommt es in der Fußball-Kreisliga Coburg zum Verfolgerduell zwischen Sylvia Ebersdorf und dem TV Pfarrweisach. Beide Mannschafte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bereits am Samstag (15 Uhr) kommt es in der Fußball-Kreisliga Coburg zum Verfolgerduell zwischen Sylvia Ebersdorf und dem TV Pfarrweisach. Beide Mannschaften haben bisher eine gute Saison gespielt, sieht man einmal von zwei, drei Durchhängern ab, wo sie die Punkte auf die beiden führenden Mannschaften aus Meeder und Einberg liegen gelassen haben. Doch noch ist nichts verloren. Die Gastgeber gehen leicht favorisiert in diese Partie, doch ist die junge TSV-Truppe mit ihren gefährlichen Angreifern durchaus in der Lage, den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. - Trotz der letztwöchigen knappen Heimniederlage bot der SV Heilgersdorf gegen Tabellenführer TSV Meeder eine starke Vorstellung und hätte angesichts des Spielverlaufes einen Punkt verdient gehabt. Letztlich fehlte dem Team das Glück. Nun gilt es, in einem weiteren Heimspiel gegen den TSV Ketschendorf an diese Leistung anzuknüpfen, auch wenn diese Auseinandersetzung kein Zuckerlecken werden dürfte. Die Gäste nehmen den fünften Tabellenplatz ein, und somit sollte der SVH um die Stärke seines Gegners wissen.


Kreisklasse Itzgrund

Nach den Erfolgen der vergangenen Wochen haben sich die Spfr. Unterpreppach als Dritter in die Spitzengruppe vorgeschoben und wollen diese gute Ausgangsposition beim TSV Heldritt untermauern. Zumindest soll ein Zähler herausspringen, was zwar nicht leicht, jedoch möglich sein sollte. - Nicht gerade optimal ist es zuletzt beim ASC Eyrichshof gelaufen, der nach den Punktverlusten ins untere Tabellendrittel abgerutscht ist. Somit täte ihm ein Dreier gut, was jedoch gegen das spielstarke Team des Tabellenzweiten TSVfB Krecktal sehr schwer werden dürfte. Vor allem in der Defensive ist dafür mehr Stabilität nötig. - Der TV Ebern II dürfte es schwer haben, bei der SpVgg Wüstenahorn etwas Zählbares mitzunehmen. Dies ist allerdings auch bedingt durch den Kader, der Woche für Woche wegen vieler Verletzungen anders aussieht. Somit fehlt es zwangsläufig an der Konstanz in der Mannschaft. di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren