Erlangen

ASB hilft Zuwanderern bei der Integration

Ab sofort steht Zuwanderern, Migranten und anerkannten Asylbewerbern im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein neues Beratungsangebot zur Verfügung - dadurch soll...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch bei Fragen in Familienangelegenheiten will der ASB Migranten weiterhelfen. Foto: M. Novak
Auch bei Fragen in Familienangelegenheiten will der ASB Migranten weiterhelfen. Foto: M. Novak
Ab sofort steht Zuwanderern, Migranten und anerkannten Asylbewerbern im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein neues Beratungsangebot zur Verfügung - dadurch sollen sie im Integrationsprozess unterstützt werden.
Zwei Migrationsberater, Sigrid Katholing und Vasilios Tsiotras vom Erlanger Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), informieren unter anderem bei Fragen zu behördlichen Angelegenheiten, Integrationskursen, Familienangelegenheiten sowie Schule und Studium. Die Beratungen finden in den ASB-Büros in Herzogenaurach sowie in Höchstadt statt, zusätzlich und nach Terminvereinbarung auch in den Gemeinden des Landkreises, wie mitgeteilt wird. Das geht aus einer Pressemitteilung des ASB hervor.


Näher an die Gesellschaft

"Integration gelingt nur, wenn alle Teile der Gesellschaft zusammenkommen und sich an dem Prozess beteiligen", sagt ASB-Migrationsberater Vasilios Tsiotras.
"Wir möchten mit unserem Angebot die Zuwanderer näher an die Gesellschaft bringen und so den Integrationsprozess beschleunigen." Der ASB Erlangen-Höchstadt engagiert sich bereits seit längerem für Flüchtlinge - unter anderem in der Asylsozialberatung für all jene Flüchtlinge, die sich noch im Asylverfahren befinden.
Mit der Anerkennung als Asylbewerber kommen immer mehr Aufgaben auf die Menschen hinzu, die ohne Sprachkenntnisse und die richtige Integration kaum zu bewältigen sind. Dem will der ASB im Landkreis Erlangen-Höchstadt nun mit dem neuen Beratungsangebot begegnen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren