LKR Bamberg
Kooperation

900 Einsatzkräfte üben am Samstag den Ernstfall

Rund 900 Einsatzkräfte aus der gesamten Region werden am morgigen Samstag im Rahmen einer Katastrophenschutzübung unter Beteiligung des Bamberger Klinikums den Ernstfall proben. Die Übung findet von c...
Artikel drucken Artikel einbetten

Rund 900 Einsatzkräfte aus der gesamten Region werden am morgigen Samstag im Rahmen einer Katastrophenschutzübung unter Beteiligung des Bamberger Klinikums den Ernstfall proben. Die Übung findet von circa 9 bis etwa 15 Uhr entlang des Main-Donau-Kanals in den Gemeinden Strullendorf, Hirschaid und Altendorf statt. Vorbereitende Maßnahmen werden bereits am heutigen Freitag durchgeführt, heißt es aus der Mitteilung aus dem Landratsamt.

Durch die Vielzahl von Einsatzfahrzeugen wird es besonders in Hirschaid zu Beeinträchtigungen des innerörtlichen Straßenverkehrs kommen. Außerdem sind der Georg-Kügel-Ring und der Schleusenweg teilweise nicht befahrbar. Die Ein-mündung Am Weiher/Am Main-Donau-Kanal ist gesperrt. Die Parkplätze im Georg-Kügel-Ring zur Staatsstraße und entlang der Frankenlagune (zur Kanalseite) stehen nicht zur Verfügung. Ersatzparkplätze sind an der Regnitzarena ausgewiesen.

Die Einsatzfahrzeuge werden meist mit Sondersignal unterwegs sein. Um besondere Vorsicht wird deshalb gebeten. Weiterhin wird gebeten, sich zur eigenen Sicherheit von den Übungsbereichen fernzuhalten und den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren