Laden...
Lichtenfels

90 Wunschsterne in Geschenke verwandelt

Spenden  Die Lichtenfelser erfüllten die Weihnachtswünsche der Heimbewohner und Tagesstättenbesucher des HPZ.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des HPZ freuten sich riesig, dass sie ihre Wunschgeschenke in Empfang nehmen durften.  Foto: Alfred Thieret
Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des HPZ freuten sich riesig, dass sie ihre Wunschgeschenke in Empfang nehmen durften. Foto: Alfred Thieret
Lichtenfels — Für 90 Bewohner und Tagesstättenbesucher der verschiedenen Einrichtungen des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas gab es doppelte Bescherung. Die Frauen des Inner Wheel Clubs Coburg-Obermain mit ihrer Präsidentin Antje Vogt hatten die schöne Idee, dass hilfsbereite Menschen hilfsbedürftigen Menschen eine Freude machen. So durften die Bewohner und Tagesstättenbesucher des HPZ wie in den Vorjahren den Weihnachtsbaum in der Sparkasse mit Sternen schmücken und auch gleichzeitig ihren Wunschzettel für Weihnachten mit an einen der 90 Sterne heften.
Unter dem Motto "Pflücken Sie einen Wunschstern vom Weihnachtsbaum" war nun die Bevölkerung aufgerufen, den Wunsch eines hilfsbedürftigen Menschen zu erfüllen und ihm dadurch das Weihnachtsfest zu verschönen. Vor wenigen Tagen fand nun die Bescherung statt. 90 bedürftige Nutzer der verschiedensten HPZ-Einrichtungen durften freudestrahlend ihre Geschenke entgegennehmen.
Vogt bedankte sich bei allen Spendern, die in Nächstenliebe gerade solchen Menschen eine Freude bereiteten, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Sparkassendirektor Roland Vogel freute sich, dass die Aktion "Wunschsterne in Geschenke umwandeln" bei der Bevölkerung so großen Anklang fand, wobei sich natürlich auch die Sparkassenmitarbeiter rege beteiligten.
Ein herzlicher Dank der HPZ-Gesamtleiterin Maria Wiehle galt den Frauen des Inner Wheel Clubs für die Initiative dieser lobenswerten Aktion, der Sparkasse für deren Mitwirkung und natürlich den Spendern, die den Menschen mit Behinderungen einen lang ersehnten Wunsch erfüllten und ihnen damit eine große Weihnachtsfreude bereiteten. Auch die Beschenkten bedankten sich mit einigen Adventsliedern. thi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren