Heroldsbach
forchheim.inFranken.de  Das IHK-Gremium Forchheim verabschiedete erfolgreiche Absolventen der Ausbildung.

86 Fachkräfte erhalten ihre Zeugnisse

Rund 90 junge Leute bekamen in einer Feierstunde des IHK-Gremiums Forchheim die Bestätigung, dass sie alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen, um ihren Beruf souverän ausüben zu können. N...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die besten Absolventen der IHK-Abschlussprüfung aus dem Raum Forchheim mit den jeweiligen Ehrengästen (von links): Sebastian Körber (MdL), Clara Kettler, Michael Waasner (IHK-Vizepräsident), Bernd Rehorz (Leiter Berufliche Bildung der IHK), Maike Grosse, Björn Nikodemus, Rebecca Reutzel, Julian Ratzenböck, Steffen Kremling, Max Schmilinsky, Anna Dürst, Florian Kraft (Bürgermeister Leutenbach), Mira Winter, Ludwig Nagel (Bürgermeister Hemhofen), Christiane Meyer (Bürgermeisterin Ebermannstadt)...
Die besten Absolventen der IHK-Abschlussprüfung aus dem Raum Forchheim mit den jeweiligen Ehrengästen (von links): Sebastian Körber (MdL), Clara Kettler, Michael Waasner (IHK-Vizepräsident), Bernd Rehorz (Leiter Berufliche Bildung der IHK), Maike Grosse, Björn Nikodemus, Rebecca Reutzel, Julian Ratzenböck, Steffen Kremling, Max Schmilinsky, Anna Dürst, Florian Kraft (Bürgermeister Leutenbach), Mira Winter, Ludwig Nagel (Bürgermeister Hemhofen), Christiane Meyer (Bürgermeisterin Ebermannstadt), Edgar Büttner (Bürgermeister Heroldsbach) und Ottmar Brütting (Dritter Bürgermeister Buttenheim) Foto: Gabi Fölsche

Rund 90 junge Leute bekamen in einer Feierstunde des IHK-Gremiums Forchheim die Bestätigung, dass sie alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen, um ihren Beruf souverän ausüben zu können. Neun Prüflinge haben ihre Berufsausbildung mit Note 1 abgeschlossen und erhielten dafür eine Ehrenurkunde. IHK-Vizepräsident Michael Waasner beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Abschluss und betonte in seiner Rede den Wert der frischgebackenen Fachkräfte für die Wirtschaft.

Auf Augenhöhe mit Kollegen

Über 150 Gäste waren in die Hirtenbachhalle in Heroldsbach gekommen, um die Feier der beruflichen Ausbildung mitzuerleben. IHK-Vizepräsident Waasner gratulierte allen erfolgreichen Prüfungsteilnehmern aus den Mitgliedsunternehmen der Stadt und des Landkreises Forchheim, die mit viel Durchhaltevermögen und Eifer ein wichtiges Teilstück ihres beruflichen Weges zurückgelegt hätten. "Dieses Zeugnis bedeutet ein Stück Vollwertigkeit. Denn von nun an werden Sie als vollwertige Kraft im Unternehmen eingesetzt werden. Sie dürfen an diesem Tag stolz darauf sein, als Fachkraft auf Augenhöhe mit Kollegen angekommen zu sein", sagte Waasner. Mit ihrer fachlichen Qualifikation könnten die jungen Erwachsenen alle Aufgaben im jeweiligen Berufsfeld mit der gefragten Souveränität meistern. Ein herzlicher Dank gelte auch allen Wegbegleitern, Förderern und Ratgebern wie beispielsweise den Eltern, Geschwistern, Ausbildern, Chefs, Freunden und Bekannten.

Auch stellvertretender Landrat und Bürgermeister der Gemeinde Heroldsbach Edgar Büttner sowie Landtagsabgeordneter Sebastian Körber gratulierten den ehemaligen Auszubildenden zum gelungenen Abschluss und wünschten ihnen für die weitere berufliche, aber auch persönliche Zukunft alles Gute.

Im Namen der Absolventen richtete Martin Seltmann vom Zweckverband Vereinigte Sparkassen Forchheim-Gräfenberg-Ebermannstadt einige feierliche Worte an die Anwesenden. Er wurde zum Informatikkaufmann ausgebildet und ließ die Zeit der Lehrjahre für alle noch einmal Revue passieren.

Zu den Abschlussprüfungen waren insgesamt 93 Auszubildende im Gremiumsbezirk angetreten. 86 von ihnen, darunter 61 aus dem kaufmännischen und 25 aus dem gewerblich-technischen Bereich, konnten an diesem Abend ihr Zeugnis freudestrahlend entgegennehmen.

Herausragende Leistungen

Neun der Absolventen wurden zu einer besonderen Ehrung auf die Bühne gebeten: Anna Dürst (Aldi GmbH & Co. KG Gößweinstein), Steffen Kremling (Rewe-Markt Mayer OHG Ebermannstadt), Mira Winter (Louzil Wolfgang Edeka-Aktiv-Markt Igensdorf), Julian Ratzenböck (Baumarkt Regnitztal GmbH & Co. KG Forchheim), Max Schmilinsky (Infiana Germany GmbH & Co. KG Forchheim), Rebecca Reutzel (Globus Handelshof GmbH & Co. KG Forchheim), Björn Nikodemus (Hofmann GmbH Gräfenberg), Clara Kettler (Schmetterling International GmbH & Co. KG Obertrubach) und Maike Grosse (ALDI GmbH & Co. KG Adelsdorf). Sie hatten ihre Prüfung mit einer herausragenden Leistung abgelegt und erhielten dafür eine zusätzliche Auszeichnung.

Mit stimmungsvollen Musikstücken der Band "Barfly" und einem geselligen Beisammensein im Anschluss an die Verleihung ließen die Gäste den Abend ausklingen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren