Heroldsbach
www.inFranken.de 

700 Euro vom KDFB

Eine Spende von 700 Euro überreichte das Heroldsbacher Team des größten Zweigvereins im Katholischen Frauenbund der Diözese Bamberg (KDFB) an Lukas Hänsch vom Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bunde...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Spende von 700 Euro überreichte das Heroldsbacher Team des größten Zweigvereins im Katholischen Frauenbund der Diözese Bamberg (KDFB) an Lukas Hänsch vom Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Forchheim. So hoch war der Erlös aus dem Osterkerzenverkauf des Katholischen Frauenbundes Heroldsbach, der einem sozialen Projekt überlassen wird.

Die Kerzen werden liebevoll von Mitgliedern des Vereins verziert und verpackt, bevor sie verkauft werden. Längst werden diese Kerzen nicht nur für das Osterfest gekauft, sondern oftmals auch als kleines Dankeschön für jemanden oder einfach nur, um die Aktion zu unterstützen.

Mit den Spendengeldern können sich Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch mit ihren Familien oder Freunden erfüllen. Die Fahrt an das Wunschziel ist für den Fahrgast und seine Begleitung mithilfe dieses Wünschewagens kostenlos.

In der anschließenden Maiandacht, die unter dem Motto "Wachsen und reifen durch Gottes Wort" stattfand, wurden 30 neue Mitglieder aufgenommen. Somit sind es 366 Mitglieder, die vom KDFB-Team betreut werden. Pfarrer Klaus Weigand segnete die Anstecknadeln und Elfie Sesser überreichte diese sowie Infomaterial an alle neu beigetretenen Damen. Das traditionell anschließende gemütliche Beisammensein in der Sängerstube von Schloss Thurn wurde von etwa 70 Frauen dankbar angenommen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren