Bamberg
bamberg.inFranken.de 

70 Jahre Gewobau

Am 12. Oktober 1948 wurde die Gewobau-Bamberg eG als gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft des Landkreises Bamberg vom Landkreis und einigen kreisangehörigen Städten und Gemeinden gegründet, um die aku...
Artikel drucken Artikel einbetten
Übergabe der Jubiläumsurkunde durch Landrat Johann Kalb (2. von links) und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden Günther Denzler (rechts) an die Vorstände der Gewobau-Bamberg eG, Georg Neuberger (links) und Alexander Deinlein (2. von rechts) Foto: p
Übergabe der Jubiläumsurkunde durch Landrat Johann Kalb (2. von links) und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden Günther Denzler (rechts) an die Vorstände der Gewobau-Bamberg eG, Georg Neuberger (links) und Alexander Deinlein (2. von rechts) Foto: p

Am 12. Oktober 1948 wurde die Gewobau-Bamberg eG als gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft des Landkreises Bamberg vom Landkreis und einigen kreisangehörigen Städten und Gemeinden gegründet, um die akute Wohnungsnot der Nachkriegszeit zu beheben. Entsprechend dem unternehmerischen Auftrag, breite Schichten der Bevölkerung mit gutem, sicherem und bezahlbarem Wohnraum zu versorgen, wurden in den folgenden Jahrzehnten 1200 Mietwohnungen und 500 Eigenheime errichtet. Das 70-jährige Bestehen der Genossenschaft wurde jetzt im Rahmen eines Festabends mit 150 geladenen Gästen gefeiert.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Landrat Johann Kalb (CSU), ging in seiner Ansprache auf die vielfältigen Aufgaben ein, denen sich die Genossenschaft in ihrer 70-jährigen Geschichte stellen musste und diese zum Wohle der Städte und Gemeinden des Landkreises Bamberg erfüllt hat.

Stefan Roth, Mitglied der Geschäftsführung beim Verband der bayerischen Wohnungsunternehmen, überbrachte die Glückwünsche des Verbandes und hielt die Festansprache. Dabei ging er auf die Besonderheit der Gewobau als Genossenschaft mit ihrem kommunalen Hintergrund ein. Dies zeige sich an den vielfältigen Geschäftsfeldern, in denen das Unternehmen tätig ist. Neben dem Mietwohnungsbau werden für die Städte und Gemeinden des Landkreises viele Infrastrukturprojekte realisiert. Es sind dies die Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten, der Neubau von Ärztehäusern und Dienstleistungszentren sowie die Realisierung von Senioreneinrichtungen.

Im Jubiläumsjahr verfügt die Gewobau über einen eigenen Immobilienbestand von 1400 Mietwohnungen und 50 Gewerbeobjekten Für Dritte werden 1750 Wohn- und Gewerbeeinheiten verwaltet. Außerdem wird im Rahmen einer Geschäftsbesorgung eine Genossenschaft mit 450 Wohneinheiten betreut. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren