Bamberg

6000 Euro für Bolivien "ertanzt"

Bamberg — Der 40. Cochabamba-Ball der Pfarrei St. Gangolf, der wieder im Klemens-Fink-Zentrum stattfand, brachte 6000 Euro in die Kasse. Das Geld - erlöst durch den Verkauf der Ein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Der 40. Cochabamba-Ball der Pfarrei St. Gangolf, der wieder im Klemens-Fink-Zentrum stattfand, brachte 6000 Euro in die Kasse. Das Geld - erlöst durch den Verkauf der Eintrittskarten, der Versteigerung der von den Bamberger Gärtnern gespendeten Gemüsekisten und vielen Einzelspenden - wird an den Missionskreis Ayopaya e.V. in Bolivien überwiesen. Dort wird es für die Innenausstattung der neuen sanitären Anlagen im Colegio Boliviano-Alemán in Independencia verwendet. Schwester Verena Birnbacher wird vor Ort die Verwendung der Mittel koordinieren. Für die Besucher des Balls gab es bolivianische Freundschaftsbändchen, die die Kinder im Sozialzentrum in Independencia geknüpft haben. Sie wollen sich damit für die Unterstützung bei ihren Freunden in Deutschland bedanken. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren