Neuses am Main
Jubiläum

60 Jahre sind kein Pappenstiel

Das besondere Jubiläum der diamantenen Hochzeit konnte das beliebte Ehepaar Renate und Hilmar Schmidt aus Neuses am Main im Gasthof "Zum Anker" in Weidnitz feiern. Dem vorausgegangen war ein Dankgotte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Ehepaar Schmidt freute sich, diamantene Hochzeit feiern zu dürfen. Vorne von links: Schwiegertochter Christine, Enkelfreundin Nadja, Hilmar und Renate Schmidt und Bürgermeisterin Christine Frieß, hinten von rechts: Enkel Daniel, Sohn Gerhard und Enkel Markus Foto: Roland Dietz
Das Ehepaar Schmidt freute sich, diamantene Hochzeit feiern zu dürfen. Vorne von links: Schwiegertochter Christine, Enkelfreundin Nadja, Hilmar und Renate Schmidt und Bürgermeisterin Christine Frieß, hinten von rechts: Enkel Daniel, Sohn Gerhard und Enkel Markus Foto: Roland Dietz

Das besondere Jubiläum der diamantenen Hochzeit konnte das beliebte Ehepaar Renate und Hilmar Schmidt aus Neuses am Main im Gasthof "Zum Anker" in Weidnitz feiern.

Dem vorausgegangen war ein Dankgottesdienst, welchen Pfarrer Ralph-Peter Zettler als Dankeschön für die 60 gemeinsamen Jahre abgehalten hatte.

Beim Tanz hat's gefunkt

Auf dem Tanzboden in Horb hatte Hilmar Schmidt seine aus Theisau stammende, spätere Ehefrau Renate kennen- und liebengelernt. Nach der Hochzeit wurde zunächst bei den Eltern des Bräutigams, des damaligen Schmieds von Neuses, gewohnt. Als sie alle in die Siedlung umgezogen waren und ein Geschäft für Landmaschinenhandel eröffnet hatten, verstarb der Vater von Hilmar Schmidt, und die jungen Eheleute mussten das Geschäft alleine schultern. Eine nicht einfache Zeit, erinnert sich Renate Schmidt. Doch mit viel Fleiß und Geschick ging es bergauf. Auch aus dem örtlichen Leben waren die Eheleute nicht mehr wegzudenken.

Sohn Gerhard kam 1963 zur Welt und setzte zwei Enkelkinder in die Welt. Das Jubelpaar ist froh, dass er das Geschäft weitergeführt hat.

An seinem Ehrentag war das Paar den ganzen Tag von Gratulanten umgeben. Freunde, Bekannte, die Sängerschar Neuses, die Feuerwehr, die Dorfgemeinschaft, langjährige Weggefährten, die Kirchengemeinde sowie die Kleintierzüchter wünschten beiden noch viele gemeinsame glückliche Jahre im Kreis ihrer Familie.

Seitens der Stadt Burgkunstadt und aller Bürger gratulierte Bürgermeisterin Christine Frieß und wünschte einen schönen Lebensabend. rdi

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren