Harsdorf

60 Jahre Mann und Frau

Seit 60 Jahren sind Heinrich Koch und seine Ehefrau Marianne, geborene Schoberth, ein Eheaar. Kennengelernt haben sich die beiden in Oberkonnersreuth beim Tanz. Heinrich Koch hat in Bayreuth, wo er au...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das diamantene Jubelpaar im Kreise der Gratulanten Foto: Werner Reißaus
Das diamantene Jubelpaar im Kreise der Gratulanten Foto: Werner Reißaus

Seit 60 Jahren sind Heinrich Koch und seine Ehefrau Marianne, geborene Schoberth, ein Eheaar. Kennengelernt haben sich die beiden in Oberkonnersreuth beim Tanz. Heinrich Koch hat in Bayreuth, wo er auch geboren wurde, den Beruf des Betonwerkers erlernt und übte diesen Beruf für einige Jahre auch in München aus.

Anschließend ließ er sich in Bayreuth zum Maurer umschulen. Die Jubelbraut, die im benachbarten Trebgast eine Arbeit bei der Firma Oehme fand, ist eine geborene Harsdorferin. Standesamtlich wurde in Harsdorf geheiratet, kirchlich in der Stadtpfarrkirche in Bayreuth.

Hoch über Harsdorf baute sich der versierte Handwerker im Weiler Oberlohe ein Wohnhaus. Heinrich Koch erinnert sich noch an die Rohbauarbeiten im Winter: "Wir hatten noch keine Wasserleitung. Zum Mörtelmachen wurde der Schnee geschmolzen, damit wir Wasser hatten."

Aus der Ehe sind die Töchter Claudia und Manuela hervorgegangen. Über viele Jahre war Heinrich Koch beim TSV Harsdorf als Torwart und später als Vereinsmaurer und Platzwart eine große Stütze. Bei allen Baumaßnahmen am Waldsportplatz war der "Koch'n Heiner" ein verlässlicher Handwerker.

Seit März dieses Jahres ist seine Ehefrau ein Pflegefall, und Heinrich Koch ist dankbar, dass sie im Awo-Altenheim in der Kulmbacher Johann-Brenk-Straße sehr gut umsorgt wird.

Bürgermeister Günther Hübner überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Harsdorf und würdigte Kochs treue Dienste als Gemeindebote. Für den Landkreis Kulmbach gratulierte stellvertretender Landrat Dieter Schaar. Werner Reißaus

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren