Zweifelsheim

60 Jahre Ehe als Teil einer langen Familiengeschichte

von unserem Mitarbeiter Richard Sänger Zweifelsheim — Das Rezept für eine 60-jährige Ehe ist eigentlich ganz einfach. "Zufriedenheit und ab und zu auch mal nachgeben können", meint...
Artikel drucken Artikel einbetten
Emma und Fritz Egelseer sind seit 60 Jahren verheiratet. Foto: Sänger
Emma und Fritz Egelseer sind seit 60 Jahren verheiratet. Foto: Sänger
von unserem Mitarbeiter Richard Sänger

Zweifelsheim — Das Rezept für eine 60-jährige Ehe ist eigentlich ganz einfach. "Zufriedenheit und ab und zu auch mal nachgeben können", meinte der 86 Jahre alte Fritz Egelseer, der mit seiner drei Jahren jüngeren Ehefrau Emma am Donnerstag die diamantene Hochzeit feierte. Das Ehepaar, Eltern von zwei Töchtern sowie zwei Söhnen, lernte sich vor etwas mehr als 60 Jahren beim Tanzen kennen. Wo auch sonst, es gab damals nicht so viele Möglichkeiten wie heute, wusste die Jubilarin zu berichten.
Emma Lämmermann hieß die junge Frau aus Bronnaberg damals, "sie ist mir auf dem ersten Blick aufgefallen", erzählte Fritz Egelseer mit einem schelmischen Lächeln. Ob es auch bei ihr der erste Blick war, wollte sie nicht verraten und schmunzelte nicht minder schelmisch. Damals wusste die junge Frau aber noch nicht, dass sie in eine Familie einheiratet, deren Wurzeln sich bis 1500 zurückverfolgen lassen.
Die Vorfahren der Familie Egelseer lebten in Österreich und kamen 1684 nach Deutschland. Im Herzogenauracher Ortsteil Zweifelsheim gibt es schon über 300 Jahre den Namen Egelseer. "Alles, was in der Region den Namen Egelseer trägt, stammt von den damaligen Einwanderern aus Österreich ab, die haben sich überall breitgemacht", wusste Fritz Egelseer zu erzählen. Dem interessanten Streifzug durch die Geschichte der Vorfahren lauschten mit Interesse auch stellvertretender Landrat Christian Pech (SPD) und Dritter Bürgermeister Georgios Halkias (Grüne), die für Landkreis und Stadt die Glückwünsche überbrachten.
Bis zur Hofübergabe an Sohn Andreas bewirtschaftete das Ehepaar am Ortsausgang von Zweifelsheim und baute auch eine Viehzucht auf, was unschwer an den großen Silos am Hof zu erkennen ist. "Bis vor einem Jahr habe ich schon noch geholfen, aber jetzt machen der Rücken und auch die Beine nicht mehr so richtig mit", erzählte Fritz Egelseer.

Er versorgt die Hühner

Langweilig ist es dem Paar aber trotzdem nicht, die Jubilarin versorgt immer noch den Haushalt selbst und ihr Mann Fritz kümmert sich um die etwas kleineren Tiere und nahm die Hühner unter seine Obhut, außerdem geht er etwas spazieren und wirft auch mal einen Blick in den Stall. Das Fest der diamantenen Hochzeit wird erst am Sonntag mit den vier Kindern, sieben Enkeln und fünf Urenkeln in Puschendorf so richtig gefeiert.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren