Bamberg

6:13-Heimniederlage für den Post SV Bamberg

Artikel drucken Artikel einbetten

Bamberg — In der Judo-Landesliga bleibt die Mannschaft des Post SV Bamberg weiterhin sieglos. Gegen den TSV Lohr konnte sie zumindest sechs Begegnungen für sich entscheiden. Der Endstand lautete 13:6 für die Gäste aus Unterfranken.
Beide Mannschaften standen nicht in Vollbesetzung auf der Matte. Der TSV Lohr war im Leichtgewicht (bis 66 kg), der Post SV im Schwergewicht (über 90 kg) unbesetzt. Die Hausherren errangen drei Siege durch Max Leubner (bis 81 kg, Schulterwurf), Thomas Bauer (bis 73 kg, Fußfeger) und Florian Köhler (bis 81 kg, Kontertechnik). Die Trainer des Post SV Bamberg hoffen, zum Oberfrankenderby am 28. Juni gegen den JC Münchberg wieder ohne Lücken auf der Matte zu stehen.
Für Bamberg kämpften: Thomas Bauer, Maximilian Schrepfer (bis 66 kg), Nikolas Walter, Markus Christ (bis 73 kg), Max Leubner, Florian Köhler (bis 81 kg), Wolfgang Simon, Thomas Eckardt, Dieter Fleischmann (bis 90 kg) pg


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren