Lichtenfels
l ichtenfels.inFranken.de 

5200 Euro für die Lichtenfelser Tafel Plus

Die stellvertretende Vorsitzende der Koinor-Horst-Müller-Stiftung, Ina Kober-Naumann, überreichte an die Lichtenfelser Tafel Plus eine Sachspende in Höhe von 5200 Euro. Kober-Naumann wollte vor allem ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ina Kober-Naumann (Mitte) überreichte Stefanie Renner (links) und Gisela Berner eine Sachspende in Höhe von 5200 Euro. Foto: Alfred Thieret
Ina Kober-Naumann (Mitte) überreichte Stefanie Renner (links) und Gisela Berner eine Sachspende in Höhe von 5200 Euro. Foto: Alfred Thieret

Die stellvertretende Vorsitzende der Koinor-Horst-Müller-Stiftung, Ina Kober-Naumann, überreichte an die Lichtenfelser Tafel Plus eine Sachspende in Höhe von 5200 Euro. Kober-Naumann wollte vor allem den Kindern und Jugendlichen, die über ihre Eltern von der Tafel mit betreut werden, eine vorweihnachtliche Freude bereiten, indem alle Kinder einen Gutschein im Wert von 30 Euro für Spielwaren, Süßigkeiten, Schreibwaren oder Drogerieartikel des Drogeriemarktes Müller erhalten.

Die beiden Sozialpädagoginnen Gisela Berner und Stefanie Renner, letztere zugleich Projektleiterin der Lichtenfelser Tafel, bedankten sich herzlich bei Kober-Naumann für die großherzige Spende, wodurch sich die Kinder und Jugendlichen der Tafelklienten einmal einen etwas größeren Wunsch erfüllen können. Außerdem konnte noch ein Servierwagen zum Transport der Lebensmittel in den Räumen der Tafel angeschafft werden. Renner verwies darauf, dass die Lichtenfelser Tafel Plus nicht nur an bedürftige Menschen Lebensmittel abgibt, sondern auch soziale Beratung für Menschen in schwierigen Lebenslagen anbietet. thi

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren