Forchheim

51-Jähriger fährt mit Busticket des Sohnes

Als am Montagmittag ein 51-Jähriger mit dem Bus vom Bahnhof in Forchheim in Richtung Burk fuhr, ist bei einer Fahrkartenkontrolle festgestellt worden, dass er die Fahrkarte seines Sohnes benutzte und ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Als am Montagmittag ein 51-Jähriger mit dem Bus vom Bahnhof in Forchheim in Richtung Burk fuhr, ist bei einer Fahrkartenkontrolle festgestellt worden, dass er die Fahrkarte seines Sohnes benutzte und mit seinem Lichtbild verändert hatte. Der Mann wird sich nun wegen Urkundenfälschung und Leistungserschleichung verantworten müssen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren