Coburg
coburg.inFranken.de 

5000 Euro für Jugendarbeit

Die Jugend ist die Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Auf diesem Konzept der Jugendförderung beruht das Modell des HSC 2000 Coburg. Zum einen ist es das Ziel, talentierte Jugendspieler in die 2. Man...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine großzügige Spende gab es von Hörgeräte-Geuter für die Jugend des HSC Coburg. Foto: privat
Eine großzügige Spende gab es von Hörgeräte-Geuter für die Jugend des HSC Coburg. Foto: privat

Die Jugend ist die Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Auf diesem Konzept der Jugendförderung beruht das Modell des HSC 2000 Coburg. Zum einen ist es das Ziel, talentierte Jugendspieler in die 2. Mannschaft zu integrieren und an die 1. Mannschaft heranzuführen. Zum anderen gilt es auch, die Entwicklung der Jugendlichen im sozialen und schulischen Bereich zu fördern. Durch die großzügige Spende an die Coburger Jugendhandballer in Höhe von 5000 Euro durch Hörgeräte-Geuter kann das Angebot für junge Talente aus der Region weiter ausgebaut werden.

Im Rahmen des Spitzenspiels der 1. Mannschaft des HSC 2000 Coburg gegen den ASV Hamm-Westfalen, das mit einem beeindruckenden 36:28-Heimsieg endete, fand die Spendenübergabe durch die Geschäftsführerin Jessica Heß vor der Partie statt. "Der HSC 2000 leistet in seiner Jugendförderung hervorragende Arbeit, so dass wir hoffentlich in Zukunft mehr Eigengewächse in der 1. Mannschaft sehen werden. Das Spiel heute sollte Anreiz für jeden Nachwuchsspieler sein", meinte Heß nach dem Spiel.

Die Spende für die Jugendarbeit zeigt das soziale Engagement von Hörgeräte-Geuter. HSC-Geschäftsführer Michael Häfner zeigte sich sehr erfreut darüber: "Diese Spende ermöglicht es, dass die Jugendarbeit in Coburg weiterhin auf diesem hohen Niveau betrieben werden kann und wir den Kindern und Jugendlichen auch künftig ein großes Angebot und super Bedingungen bieten können." red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren