Laden...
Schlüsselfeld
schlüsselfeld.inFranken.de 

50 Jahre Dienst am Menschen

Mit einem Festgottesdienst in der Schlüsselfelder Stadtkirche und einem Festakt in der frisch renovierten Rettungswache feierten die oberfränkischen Johanniter in Schlüsselfeld am Wochenende ihr 50. J...
Artikel drucken Artikel einbetten
Götz von Rotenhan und Darius Götsch, Regionalvorstände der oberfränkischen Johanniter, Ministerin Melanie Huml und Landesvorstand Andreas Hautmann (v. l.) gratulierten Rettungsdienstleiter Andreas Dennert (2. v. r.) zu seiner Auszeichnung. Fotos: Patrizia Renninger
Götz von Rotenhan und Darius Götsch, Regionalvorstände der oberfränkischen Johanniter, Ministerin Melanie Huml und Landesvorstand Andreas Hautmann (v. l.) gratulierten Rettungsdienstleiter Andreas Dennert (2. v. r.) zu seiner Auszeichnung. Fotos: Patrizia Renninger

Mit einem Festgottesdienst in der Schlüsselfelder Stadtkirche und einem Festakt in der frisch renovierten Rettungswache feierten die oberfränkischen Johanniter in Schlüsselfeld am Wochenende ihr 50. Jubiläum. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) würdigte in ihrem Grußwort vor rund 200 Gästen dabei vor allem den Einsatz der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Johanniter: "Wenn Menschen in Not sind, dann ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die für sie da sind. Dafür ein Dankeschön. Machen Sie weiter, wir brauchen Sie!"

Der Grundstein für den heutigen Regionalverband Oberfranken wurde am 24. Februar 1969 gelegt: An diesem Tag nahmen 59 Personen am ersten Erste-Hilfe-Kurs in Burghaslach teil - heute sind es mehr als 3000 Teilnehmer jedes Jahr. Schon kurz nach dem ersten Kurs gründete sich eine Johanniter-Helferschaft, die an den Wochenenden im Rettungs- und Sanitätsdienst unterwegs war, heißt es in einem Pressebericht der Johanniter.

In dem Verband setzen sich heute rund 300 hauptamtliche Mitarbeiter sowie ähnlich viele Ehrenamtliche in verschiedensten Lebensbereichen für die Menschen in Oberfranken ein - beispielsweise bei der Betreuung von Kindern und Senioren, in der Ersten Hilfe, im Rettungsdienst oder der Erste-Hilfe-Ausbildung.

Besonders geehrt wurde Rettungsdienstleiter Andreas Dennert: Landesvorstand Andreas Hautmann überreichte ihm das Ehrenzeichen der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Am Nachmittag waren dann alle Bürger eingeladen, bei einem Tag der offenen Tür in der Rettungswache mitzufeiern. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren