Bamberg
Hallenfussball

48 Mannschaften starten bei der Kreismeisterschaft

Aus dem Spielkreis 1 (Bamberg, Bayreuth-Kulmbach) haben sich 48 Mannschaften für die Teilnahme an der Kreismeisterschaft 2018/19 im Hallenfußball angemeldet. Das sind zwei mehr als im letzten Jahr. In...
Artikel drucken Artikel einbetten

Aus dem Spielkreis 1 (Bamberg, Bayreuth-Kulmbach) haben sich 48 Mannschaften für die Teilnahme an der Kreismeisterschaft 2018/19 im Hallenfußball angemeldet. Das sind zwei mehr als im letzten Jahr.

In den beiden Teilkreisen gibt es je zwei Qualifikationsturniere mit insgesamt vier Gruppen zu je zwölf Teams. Die beiden Ersten jeder Staffel lösen die Tickets für die Kreismeisterschaft, die am Sonntag, 13. Januar, von 12.30 bis 18.30 Uhr beim TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf stattfindet. Titelverteidiger ist der westoberfränkische Bezirksligist FC Oberhaid, der sich im Vorjahr auch den Bezirkstitel sicherte.

Es geht beim Lotto-Bayern-Cup nicht nur um die Preisgelder, sondern auch um Sachpreise. Kreisspielleiter Manfred Neumeister (Hollfeld) hofft, "dass die Hallenrunden wieder so reibungslos und zuschauerträchtig über die Bühne gehen wie zuletzt". Die Spielpläne versprechen wieder viele interessante Lokal- und Nachbarduelle.

Einteilung im Kreis Bamberg

Aurachtalhalle Stegaurach am 27. Dezember von 17.45 bis 23.40 Uhr, Gruppe A: SpVgg Stegaurach, SV Walsdorf, SV Memmelsdorf, SV DJK Tütschengereuth; Gruppe B: SC Lichteneiche, DJK-SV Geisfeld, ASV Hollfeld, FC Strullendorf; Gruppe C: FC Altendorf, FSV Phönix Buttenheim, ASV Sassanfahrt, TSV Hirschaid

Steigerwaldhalle Burgebrach am 28. Dezember von 17.45 bis 23.40 Uhr, Gruppe A: TSG 05 Bamberg, Post-SV Bamberg, DJK Don Bosco Bamberg, TSC Bamberg; Gruppe B: DJK Stappenbach, SV Wachenroth, SV Ober-/Unterharnsbach, TSV Burgebrach; Gruppe C: TSV Breitengüßbach, SV Pettstadt, FC Oberhaid, FC Trailsdorf df

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren