Schönbrunn im Steigerwald
Beleuchtung

40 Tonnen CO2 weniger

Die Gemeinde stellt die Straßenbeleuchtung komplett auf moderne und sparsame LED-Technik um. Das Bayernwerk baut die konventionellen Lampen aus und dafür moderne, hocheffiziente LED - Licht emittieren...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Gemeinde stellt die Straßenbeleuchtung komplett auf moderne und sparsame LED-Technik um. Das Bayernwerk baut die konventionellen Lampen aus und dafür moderne, hocheffiziente LED - Licht emittierende Dioden - ein.

"Das ist eine Investition in den Klimaschutz", informiert Edgar Müller vom Bayernwerk in einer Mitteilung: "Mit den neuen Leuchten sparen wir jährlich rund 81 500 Kilowattstunden Strom." So reduziere sich der Ausstoß von Kohlendioxid ( CO2 ) um rund 40 Tonnen. In Schönbrunn rüstet das Bayernwerk 303 Brennstellen um; 83 Leuchten auf vorhandenen Masten und 220 Leuchten erhalten LED-Einsätze in das bestehende Leuchtgehäuse. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 45 000 Euro. Die Arbeiten werden bis Juni dauern. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren