Oberthulba
Jubiläum

40 Jahre im Öffentlichen Dienst

Bürgermeister Gotthard Schlereth gratulierte in einer Feierstunde im Rathaus Klaus Blum zu dessen 40-jährigem Dienstjubiläum. Als Dank überreichte er die Ehrenurkunde von Staatsministerin für Arbeit u...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Gotthard Schlereth gratulierte Klaus Blum zum 40-jährigen Dienstjubiläum, rechts Ehefrau Birgitt Blum. Foto: Thomas Kirchner
Bürgermeister Gotthard Schlereth gratulierte Klaus Blum zum 40-jährigen Dienstjubiläum, rechts Ehefrau Birgitt Blum. Foto: Thomas Kirchner

Bürgermeister Gotthard Schlereth gratulierte in einer Feierstunde im Rathaus Klaus Blum zu dessen 40-jährigem Dienstjubiläum. Als Dank überreichte er die Ehrenurkunde von Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Kerstin Schreyer, sowie die Urkunde des Marktes Oberthulba mit einem Weinpräsent.

Bürgermeister Schlereth würdigte in seiner Laudatio Klaus Blums großes Engagement und seinen verantwortungsbewussten Umgang mit den Zahlen in der Kämmerei. Schlereth bedankte sich auch bei Ehefrau Birgitt Blum mit einem Blumenstrauß. Anschließend übergab die Geschäftsleiterin Nicole Wehner im Namen des Kollegiums ein Geschenk und bedankte sich für seine engagierte und erstklassige Arbeit.

Klaus Blum dankte nicht nur allen Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung und das gute Miteinander, sondern auch seiner Frau Birgitt. Da die Zahlen ihn tagtäglich beschäftigen, erläuterte er auch an diesem Tag kurz den Schuldenstand und Vermögensstand von damals und heute.

Klaus Blum schloss seine erste Ausbildung zum Bürokaufmann bei der Firma Imhof in Hammelburg 1978 ab und diente anschließend zwei Jahre bei der Bundeswehr. Danach war er noch einige Monate für die Firma Heckelmann tätig, ehe er am 17. November 1980 als Kassenverwalter im Markt Oberthulba eingestellt wurde. In seiner Zeit in der Kasse wurde bereits klar, dass er ein gutes Händchen im Umgang mit den Zahlen hatte. Klaus Blum nahm am Einführungslehrgang sowie am Angestelltenlehrgang I teil und übernahm einige Jahre später die Bauverwaltung mit Leitung des Bauamtes.

Noch heute profitiert er von seinen Erfahrungen, die er in den 26 Jahren in diesem Bereich machte. In den Jahren 1991 bis 1994 absolvierte er den Angestelltenlehrgang II zum Verwaltungsfachwirt. Ab März 2014 übernahm er die Kämmerei. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren