Sylbach

31-Jähriger liegt tot in einem Markt

Kreis Haßberge — Bei Reinigungsarbeiten in einer Kundentoilette eines Verbrauchermarktes in Schweinfurt haben Angestellte am Montagabend einen Toten gefunden. Das Opfer kommt, wie ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Haßberge — Bei Reinigungsarbeiten in einer Kundentoilette eines Verbrauchermarktes in Schweinfurt haben Angestellte am Montagabend einen Toten gefunden. Das Opfer kommt, wie die Polizei mitteilte, aus dem Kreis Haßberge. Ob der Tod des 31-Jährigen möglicherweise mit dem Konsum von Drogen zusammenhängt, sollen rechtsmedizinische Untersuchungen ergeben.

Tür war verschlossen

Eine Reinigungskraft wollte laut Polizeiangaben nach 19 Uhr die Kundentoilette reinigen und fand eine der Türen in der Herrentoilette verschlossen vor. Nachdem die Frau die Marktleitung und weitere Angestellte informiert und herbeigerufen hatte, öffnete ein Bediensteter die Türe und fand den leblosen Körper des 31-Jährigen vor. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes aus dem Landkreis Haßberge fest.
Die Schweinfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Im direkten Umfeld des Verstorbenen stellten die Beamten Utensilien sicher, die üblicherweise zum Konsum von Rauschgift verwendet werden. Das Opfer ist im Zusammenhang mit dem Konsum von Rauschgift polizeibekannt.

Untersuchungen sind nötig

Ob der Tod des 31-Jährigen etwas mit dem Konsum von Drogen zu tun hat, steht bislang nicht fest. Rechtsmedizinische Untersuchungen sind erforderlich, um die Ursache des Todes zu ermitteln. Sollte Rauschgift tatsächlich eine Rolle spielen, können diese Untersuchungen einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Die toxikologischen Tests brauchen Zeit. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren