Memmelsdorf
Volleyball 

3:0-Sieg zum Abschluss

Die Memmelsdorfer werden in Neunkirchen ihrer Favoritenrolle gerecht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem souveränen 3:0 beim Absteiger TSV Neunkirchen am Brand haben die Volleyballer des SC Memmelsdorf ihre Saison in der Bayernliga Nord auf dem fünften Tabellenplatz abgeschlossen. Das Memmelsdorfer Team wurde zum Saisonausklang seiner klaren Favoritenrolle gerecht und ließ nichts anbrennen.
Zu Beginn nutzte der Gastgeber den wackligen Start des SCM. Der daraus resultierenden Vier-Punkte-Rückstand brachte die Gäste nicht aus der Ruhe. Langsam, aber sicher verkürzte man den Abstand, nicht zuletzt dank starker Blockserien und des überragenden Diagonalangreifers Julien Sears, der für Tim Schmelzer in der Aufstellung stand. Ab dem 15:15-Gleichstand setzte sich der SCM ab und begann, das Spiel zu dominieren. Den ersten Satz entschieden die Memmelsdorfer mit 25:19 für sich.
Im weiteren Verlauf setzte sich die Überlegenheit der Memmelsdorfer fort. Sie waren das deutlich bessere Team. Die Sätze 2 und 3 verliefen recht einseitig. Ohne gegnerischen Druck konnte man frei aufspielen. Einem erfolgreichen Saisonabschluss stand nichts mehr im Weg.
So gewann der SC Memmelsdorf auch den zweiten und dritten Durchgang mit 25:22 und 25:20 und kann auf eine insgesamt zufriedenstellende Bayern-ligasaison zurückblicken. jk
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren