Laden...
Zeil am Main

29-Jähriger wird von einem Unbekannten mit dem Messer angegriffen

Zeil — Zu einer Körperverletzung wurde die Polizei am Sonntag gerufen. Ein Mann war von einem anderen Mann mit einem Messer angegriffen worden. Zum Glück drang die Klinge nicht in ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeil — Zu einer Körperverletzung wurde die Polizei am Sonntag gerufen. Ein Mann war von einem anderen Mann mit einem Messer angegriffen worden. Zum Glück drang die Klinge nicht in den Körper ein.
Am Sonntag gegen 18.55 Uhr, informiert das Polizeipräsidium Unterfranken, wurde ein albanischer Asylbewerber in Zeil am Main, in der Nähe der Karl-Link-Straße / Staatsstraße 2427, von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen. Der Angegriffene blieb unverletzt.
Wie die Polizei in ihrem Pressebericht schildert, hatte nach den bisherigen Angaben des Geschädigten ihn ein Mann von hinten auf albanisch unter anderem mit Namen angesprochen. Der Angegriffene ist ein 29-jähriger albanischer Asylbewerber, der in der Asylbewerberunterkunft etwa 200 Meter vom Tatort entfernt wohnt.
Der Unbekannte stach mit einem Messer seitlich gegen den Rumpf des Geschädigten ein. Glücklicherweise hatte der Angegriffene ein gefaltetes Papier in seiner Jacke. Dort verfing sich das Messer. Der Angegriffene konnte flüchten. Er blieb glücklicherweise unverletzt, seine Jacke wurde durch den Messerstich beschädigt.
Der Angreifer war zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 160 bis 165 Zentimeter cm groß, er hat ein schmales Gesicht, ist schlank und trug einen schwarze Kapuzenpulli und eine schwarze Stoffmütze. Die Sprache des Täters weist auf eine albanische Herkunft hin. Die Fahndung blieb bislang erfolglos.
Nun werden eventuelle Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/2021730 in Verbindung zu setzten. Die Ermittlungen laufen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren