Bamberg
Spende

2500 Euro für Jagdhütte

Mit großer Freude hat Bürgermeister Christian Lange (CSU) als Vertreter der Stadt Bamberg einen Scheck über 2500 Euro zur Finanzierung einer neuen Jugendhütte am Bolzplatz Höfener Weg entgegengenommen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit großer Freude hat Bürgermeister Christian Lange (CSU) als Vertreter der Stadt Bamberg einen Scheck über 2500 Euro zur Finanzierung einer neuen Jugendhütte am Bolzplatz Höfener Weg entgegengenommen. Den Scheck überreichte Helmut Gebhardt, Vorsitzender des Bürgervereins Am Bruderwald, während der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Vereins.
2017 war der bestehende Pavillon abgebrannt - vermutlich verursacht durch Brandstiftung. Der Bürgerverein bat das Gartenamt, möglichst schnell für Ersatz zu sorgen und stellte dafür auch eine großzügige Unterstützung in Aussicht. "Diesem Wunsch haben wir gerne entsprochen", sagte der Bürgermeister und bedankte sich beim Bürgerverein für dessen Engagement. Bei Gesamtkosten von 13 000 Euro seien die 2500 Euro vom Bürgerverein eine großartige Hilfe, so Lange laut der Mitteilung aus dem Rathaus. Im Juni haben die Mitarbeiter des Gartenamts den bei Jugendlichen beliebten Treffpunkt neu aufgebaut.
Lange nutzte die Gelegenheit des 25. Jubiläums, dem Bürgerverein insgesamt für seine Arbeit als Interessenvertreter der Anwohner zu danken. Viele kleine und große Probleme seien in der Vergangenheit gelöst oder deutlich verbessert werden. "Bürgervereine sind wichtige Bindeglieder zwischen Bürgerschaft und Stadtverwaltung", betonte er. "Wir sind dankbar für das ehrenamtliche Engagement zum Wohle unserer Stadt." red


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren