Haßlach bei Teuschnitz
Tischtennis

2400 Spiele für den SC Haßlach

Der Sportclub Haßlach bei Teuschnitz hat sechs aktive Tischtennissportler geehrt, die inzwischen insgesamt 2400 Spiele absolviert haben. Die Auszeichnung nahm im Rahmen einer Feierstunde Vorsitzender ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die geehrten Tischtennissportler beim SC Haßlach: (v. l.) Vorsitzender Karlheinz Matthes, Franz Sünkel, Heike Toth, Harald Martin, Kristina Matthes, Andreas Strangia und Hans Schnappauf Foto: Hans Franz
Die geehrten Tischtennissportler beim SC Haßlach: (v. l.) Vorsitzender Karlheinz Matthes, Franz Sünkel, Heike Toth, Harald Martin, Kristina Matthes, Andreas Strangia und Hans Schnappauf Foto: Hans Franz

Der Sportclub Haßlach bei Teuschnitz hat sechs aktive Tischtennissportler geehrt, die inzwischen insgesamt 2400 Spiele absolviert haben. Die Auszeichnung nahm im Rahmen einer Feierstunde Vorsitzender Karlheinz Matthes vor, der dem Sextett zugleich für die Treue dankte. Bereits 600 Begegnungen im Trikot des SCH bestritt Harald Martin. Auf die stolze Zahl von 500 Einsätzen brachten es jeweils Hans Schnappauf und Franz Sünkel. Spitzenspieler Andreas Strangia schlug 300-mal für seinen Heimatverein auf. Von den Damen wurde die Reichenbacherin Heike Toth für 350 und die Tochter des Vorsitzenden, Kristina Matthes, für 150 Spieleinsätze ausgezeichnet. hf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren