Kronach
kronach.inFranken.de  Der BRK-Kreisverband zeichnete langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschiedener Einrichtungen aus.

220 Jahre Treue zum BRK gewürdigt

Der BRK-Kreisverband Kronach bietet Hilfe und Beratung für alle Altersgruppen und in allen Lebenslagen. Das wäre nicht möglich ohne seine engagierten Mitarbeiter in den Bereichen Rettung, stationäre u...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der BRK-Kreisverband Kronach mit seinem 1. Vorsitzenden, Landrat Klaus Löffler (rechts) und weiteren Vorstandsmitgliedern sowie Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes (hinten rechts) ehrte langjährige Beschäftigte. 30 Jahre dem BRK die Treue hält Karin Geiger aus Friesen (vorne, zweite von rechts). Foto: Heike Schülein
Der BRK-Kreisverband Kronach mit seinem 1. Vorsitzenden, Landrat Klaus Löffler (rechts) und weiteren Vorstandsmitgliedern sowie Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes (hinten rechts) ehrte langjährige Beschäftigte. 30 Jahre dem BRK die Treue hält Karin Geiger aus Friesen (vorne, zweite von rechts). Foto: Heike Schülein

Der BRK-Kreisverband Kronach bietet Hilfe und Beratung für alle Altersgruppen und in allen Lebenslagen. Das wäre nicht möglich ohne seine engagierten Mitarbeiter in den Bereichen Rettung, stationäre und ambulante Pflege sowie Servicedienste und natürlich auch Verwaltung. Viele der Beschäftigten halten dem Verband schon seit Jahrzehnten die Treue. 14 dieser langjährig Beschäftigten wurden im Café des BRK-Seniorenhauses Kronach geehrt.

Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes sprach den Jubilaren ebenso seinen Dank für ihre Dienste und Einsatzbereitschaft, Treue und Loyalität gegenüber dem BRK aus wie Kreisvorsitzender Klaus Löffler und dessen Stellvertreterin Heidi Beyerle.

"Unser Herz schlägt für unsere Mitarbeiter." Unter diesem Leitspruch steht, so Beierwaltes, die neue Mitarbeiterbroschüre des BRK-Kreisverbands, in der die verschiedenen Berufsbilder kurz skizziert sind. Genauso zutreffend wäre die Aussage: "Das Herz unserer Mitarbeiter schlägt für das BRK und die Menschen, die ihnen anvertraut sind." Dass dem tatsächlich so ist, bewiesen die an diesem Tag zu ehrenden Mitarbeiter, die dem BRK seit zehn, 20, 25 oder sogar 30 Jahren die Treue halten. Räumlichkeiten, das Ambiente und die Hilfsmittel - das sei alles gut und schön: "Entscheidend aber sind die Menschen, die für Menschen da sind."

Die Wertschätzung für den Einsatz und die Erfahrung der Jubilare, für ihr Können und ihre Motivation äußere sich auch in der Anwesenheit der Abteilungs-, Bereichs- und Heimleiter und von Vertretern des Personalrats sowie von Vorstandsmitgliedern, darunter Kassier Herbert Gögelein.

"Sie sind die Stabilisatoren des Kreisverbands und entscheidend für dessen Erfolg", würdigte Landrat und BRK-Kreisvorsitzender Klaus Löffler, der die überall propagierte und doch so oft zu fehlen scheinende Stabilität in den Mittelpunkt seines Grußworts stellte. Stabilität sei für ihn gleichbedeutend mit Verlässlichkeit und Vertrauen als Grundlage jedes Handelns. Für diese Werte stünden die Jubilare.

Mit vielen persönlichen Worten überreichte Beierwaltes zusammen mit Landrat Löffler und Beyerle unter großem Applaus den Jubilaren ihre Urkunden, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für die geleistete Arbeit. Mit ihrer Gratulation verbanden sie die Bitte, dass die Arbeitsjubilare auch künftig dem BRK treu verbunden bleiben. Der Abend klang bei einem Mehrgänge-Menü in geselliger Runde aus.

Die Geehrten

Für zehn Dienstjahre ausgezeichnet wurden Waltraud Jungkunz, Julia Fehn (beide BRK-KV Kronach, Sozialstation), Susanne Ziaja (Seniorenhaus Kronach, Pflege), Tanja Seuling (Seniorenhaus Kronach, Verwaltung/Leitung), Gertrud Hümmer (Seniorenhaus Kronach, Essen auf Rädern), Franziska Jahn, Mandy Kramer (beide Seniorenhaus Ludwigsstadt, Pflege) und Friedlinde Jakob (Seniorenhaus Ludwigsstadt, HWS/Reinigung). Bereits 20 Dienstjahre haben Ulrike Gaudig (BRK-KV Kronach, Sozialstation), Petra Bernschneider (Seniorenhaus Kronach, Pflege) und Gabriele Neubauer (Seniorenhaus Ludwigsstadt, Pflege).

Seit 25 Jahren stehen in den Diensten des BRK Bernhard Rentsch (BRK-KV Kronach, Rettungsdienst) und Timo Stadelmann (BRK-KV Kronach, Verwaltung). Sogar schon 30 Dienstjahre im Verband hat Karin Geiger (KV-Kronach, Pflege). Heike Schülein



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren