Weingarts

22 Wildschweine zur Strecke gebracht

Eine revierübergreifende Drückjagd von fand in den Revieren Weingarts, Pommer, Ermreus, Gaiganz, Effeltrich und Hetzles statt. Es wurden ausschließlich Schwarzwild und Füchse gejag...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine revierübergreifende Drückjagd von fand in den Revieren Weingarts, Pommer, Ermreus, Gaiganz, Effeltrich und Hetzles statt. Es wurden ausschließlich Schwarzwild und Füchse gejagt. Rehwild war nicht freigegeben.Als Strecke bilanzierten die Waidmanner 22 Wildschweine und zwei Füchse. Das traditionelle "Streckenlegen" mit gemeinschaftlichem Jagdabschluss aller Jäger und Treiber fand im Gasthaus Schwarzer Adler in Hetzles statt. Nach diesem "sehr guten Ergebnis" waren sich alle Revierleiter einig, diese Jagd im nächsten Jahr unbedingt zu wiederholen um der Schwarzwildpopulation Einhalt zu gebieten. Grundlage solch erfolgreicher Jagden seien Gemeinschaft und Zusammenarbeit aller Revierinhaber. Foto: Gerhard Kaul

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren