Forchheim

21-Jähriger kracht gegen Betonpfeiler

Glück im Unglück hatte ein 21-jähriger Herzogenauracher und sein 26-jähriger Beifahrer, als sie Samstagabend mit einem 3er BMW von der Franz-Josef-Straße-St...
Artikel drucken Artikel einbetten
Glück im Unglück hatte ein 21-jähriger Herzogenauracher und sein 26-jähriger Beifahrer, als sie Samstagabend mit einem 3er BMW von der Franz-Josef-Straße-Straße nach rechts in die Äußere Nürnberger Straße abbogen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der 21-Jährige die Kontrolle über seinen 200 PS-Wagen, geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, wie die Polizei Forchheim mitteilte. Anschließend krachte er frontal gegen einen Betonpfeiler der dortigen Schilderbrücke.
Beide Insassen blieben unverletzt. Am BMW des 21-Jährigen entstand jedoch Totalschaden in Höhe von circa 10 000 Euro. Am Betonpfeiler entstand augenscheinlich kein Schaden. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren