Coburg

2000 Euro für Kinder im Frauenhaus

Prodinger wird auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden verzichten und dafür mit einem fünfstelligen Betrag bundesweit an allen Standort...
Artikel drucken Artikel einbetten
Prodinger wird auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden verzichten und dafür mit einem fünfstelligen Betrag bundesweit an allen Standorten regionale wohltätige oder soziale Projekte unterstützen. Insbesondere auf die Kinder im Frauenhaus möchte Prodinger mit einem Teil seiner jährlichen Spende ein klares Augenmerk legen. Im Frauenhaus finden physisch und/oder psychisch misshandelte Frauen oder von Misshandlungen bedrohte Frauen und deren Kinder Schutz und Unterkunft. Die Spende in Höhe von 2000 Euro soll zweckgebunden für Spielsachen, Ausflüge oder die Freizeitgestaltung eingesetzt werden und den Kindern somit die Teilnahme am sozialen Leben mit Gleichaltrigen erleichtert werden. Steffen Prodinger (Prokurist und Leiter der Niederlassung Coburg) überreichte den Scheck und ein erstes Bobby-Car an Ria Wirsching-Höfner und Natalie Pawletta als Vertreterinnen des Frauenhauses. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren