Bad Staffelstein
bad staffelstein.inFranken.de  Vier Externe machten den Abschluss an an der Mittelschule.

20 Mal gab es sogar den "Quali"

25 Schülerinnen und Schüler aus der neunten Klasse der Adam-Riese-Mittelschule Bad Staffelstein sowie fünf externe Teilnehmer haben ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Gefeiert wurde mit Reden und Musik...
Artikel drucken Artikel einbetten
An der Bad Staffelsteiner Mittelschule wurden die Absolventen verabschiedet. Foto: privat
An der Bad Staffelsteiner Mittelschule wurden die Absolventen verabschiedet. Foto: privat

25 Schülerinnen und Schüler aus der neunten Klasse der Adam-Riese-Mittelschule Bad Staffelstein sowie fünf externe Teilnehmer haben ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Gefeiert wurde mit Reden und Musik.

Bei der Abschlussfeier in Bad Staffelstein bildete die Aula den festlichen Rahmen der feierlichen Übergabe der Zeugnisse und der Ehrung der Jahrgangsbesten der Abschlussschüler. Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler aus der neunten Klasse konnten ein Zeugnis mit dem Mittelschulabschluss mit nach Hause nehmen. Davon erreichten 16 Schüler den "Qualifizierenden Mittelschulabschluss", der zusätzliche Chancen eröffnet. Von den Externen konnten vier ihren Qualifizierenden Mittelschulabschluss in Empfang nehmen.

Aktiv gestalten

Nach der Begrüßung beglückwünschte Schulleiterin Astrid Balzar die Absolventen zu ihrem erreichten Abschluss. Zum Schluss ihrer Rede forderte die Schulleiterin die Absolventen dazu auf, ihre Zukunft aktiv zu gestalten.

Danach trug die Klasse 7a unter der Leitung ihres Lehrers Alexander Stretz das Lied "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen vor.

Elternbeiratsvorsitzender Oliver Albert verglich die schulische und berufliche Bildung mit einem Hausbau. Der Rohbau sei nun fertig, ausgestalten müsste das Haus ein jeder selbst.

Auch die weiteren Gäste ließen es sich nicht nehmen, den Schulabgängern in ihren Reden viel Erfolg für die Zukunft zu wünschen. Bürgermeister Jürgen Kohmann, der gleichzeitig auch für seinen Kollegen Bernhard Storath aus dem Markt Ebensfeld sprach, würdigte die Leistungen der Mittelschüler und bat um Verständnis für die leider unvermeidbaren Einschränkungen während der Bauphase.

Die beiden Vertreter der ortsansässigen Kreditinstitute, die Elternvertreter und die Bürgermeister verliehen Prämien an die Schüler mit den besten Leistungen.

Auszeichnungen für besondere Leistungen erhielten: Helena Pospischil (Note 2,0) Jasmin Zahner, Eimantas Petrauskas und Lucas Kühnert (alle drei Note 2,2) Jeder Schulabsolvent erhielt zudem vom Landkreis Lichtenfels ein Geschenk.

Nach der Übergabe der Prämien und dem Lied "Flieg junger Adler" des Grundschulchors unter der Leitung von Bernd Donath richteten die Schülersprecher Nadine Hutter und Faez Jamshidi sowie die Klassensprecher der Klasse 9, Jonas Fornasier und Eva Dinkel, noch einige besinnliche Worte an die Festversammlung, bevor bei einem Stehempfang auf die erzielten Leistungen angestoßen werden konnte. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren