Bayreuth
Eishockey

20-Jähriger verstärkt Abwehr

Die Bayreuth Tigers bauen in der kommenden DEL2-Saison weiter auf den Nachwuchs: Der 20-jährige Verteidiger Noah Nijenhuis kommt vom ERC Sonthofen und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der ge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Bayreuth Tigers bauen in der kommenden DEL2-Saison weiter auf den Nachwuchs: Der 20-jährige Verteidiger Noah Nijenhuis kommt vom ERC Sonthofen und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.
Der gebürtige Münchner wechselte 2013 vom EHC Klostersee in das U16-Team der Jungadler Mannheim. In diesem Jahr absolvierte er auch seine ersten Partien in der deutschen Nachwuchsnationalmannschaft, für die er in den Altersklassen U16 und U17 im Einsatz war. In der abgelaufenen Saison spielte er zunächst für die Harzer Falken und dann für den ERC Sonthofen (38 Spiele, 2 Treffer, 4 Vorlagen) in der Oberliga.
"Ich spiele einfach und hart, aber immer im Dienst des Teams. Ich will immer der härteste Arbeiter auf dem Eis sein und damit meinen Teil zum Erfolg beitragen", schätzt sich Nijenhuis in einer Mitteilung selbst ein. Diese Qualitäten schätzt Tigers-Trainer Petri Kujala, doch er weiß, dass sich der junge Verteidiger noch entwickeln muss: "Seine Ausbildung in Mannheim und die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich werden helfen, seine Rolle im Team zu finden. Mit ihm haben wir eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und Talenten in der Abwehr."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren