Presseck

20 Mannschaften kämpfen um die Titel

Presseck — Die Alfred-Bodenschatz-Sportstätte des TSV Presseck ist am Samstag ab 10 Uhr Schauplatz der 32. Bayerischen Fußball-Meisterschaft der Behinderten. Das Turnier wird seit ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Presseck — Die Alfred-Bodenschatz-Sportstätte des TSV Presseck ist am Samstag ab 10 Uhr Schauplatz der 32. Bayerischen Fußball-Meisterschaft der Behinderten. Das Turnier wird seit 1983 von der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen in Bayern und der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung veranstaltet.

Fünf Leistungsklassen

20 Mannschaften aus verschiedenen Werkstätten haben sich über Vorrundenturniere mit 60 Mannschaften für die Endrunde qualifiziert, die in fünf Leistungsklassen ausgetragen wird. Insgesamt erwartet der TSV Presseck rund 650 Fußballer, Betreuer und Fans.
Viele Teams reisen bereits am Freitag an. Die weiteste Fahrt haben die Mannschaften aus Kempten und Kaufbeuren. Aber auch die Teams aus Regen im Bayerischen Wald oder aus Hammelburg in Unterfranken müssen große Strecken zurücklegen. Lokalmatadoren sind die Werkstatt-Teams aus Himmelkron und Bayreuth in der A-Liga.
Gespielt wird in Presseck auf zwei Kleinfeldern mit jeweils sieben Spielern. Die Partien werden von Schiedsrichtern der Gruppe Kulmbach geleitet.
Für den TSV Presseck ist dies innerhalb von zwei Jahren bereits die vierte Sportveranstaltung für und mit Menschen mit Behinderung. 2012 gastierte die deutsche Nationalmannschaft der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung mit dem aus Stadtsteinach stammenden Bundestrainer Jörg Dittwar zu einem Testspiel in Presseck. Knapp 800 Zuschauer waren Zeuge des Duells mit dem heimischen Kreisligisten.
Große Begeisterung rief auch ein Turnier auf dem DFB-Kunstrasenspielfeld hervor. Im Mai dieses Jahr war der TSV Gastgeber für zwei Vorrundenturniere der Behinderten.

50 Helfer sind im Einsatz

Die Bayerische Meisterschaft ist in die Sportwoche des TSV Presseck eingebettet. Rund 50 Helfer des TSV sind im Einsatz, um die Sportler und deren Betreuer und Fans zu verköstigen. Der Landesverband Bayern der Lebenshilfe honoriert dies und spendiert allen Helfern des TSV Presseck ein eigens kreiertes T-Shirt. Die Siegerehrung ist für 16.30 Uhr vorgesehen.

Die Teilnehmer

Bayernliga: Augsburg, Dillingen, Haßfurt-Augsfeld, Irchenrieth.
Oberliga: Lauf, Kaufbeuren, Nürnberg, Sennfeld.
Landesliga: Hammelburg, Kempten, Nüdlingen, Regen.
A-Liga: Bayreuth, Dillingen II, Erlangen, Himmelkron.
B-Liga: Fürth, Hammelburg II, Irchenrieth II, Mitterteich. G.L.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren