Laden...
Thurnau

20-Jähriger gestand drei Brände

Thurnau — Der am vergangenen Freitag wegen des Verdachts der Brandstiftung festgenommene 20-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach zeigte sich der Polizei gegenüber geständig. Er ist f...
Artikel drucken Artikel einbetten
Thurnau — Der am vergangenen Freitag wegen des Verdachts der Brandstiftung festgenommene 20-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach zeigte sich der Polizei gegenüber geständig. Er ist für zwei Carport-Brände und das Feuer an zwei Scheunen in Thurnau verantwortlich. Der 20-Jährige wurde wenige Stunden nach dem Brand eines Carports am Hegnig in den frühen Morgenstunden des 19. September festgenommen. Nun gestand er gegenüber der Polizei, dass er für insgesamt drei Brände verantwortlich sei. Darunter die Carport-Brände vom 19. und 14. September (Bahnhofstraße). Beim Scheunenbrand in der Baders bergstraße, am 21. Juli, entstand ein Schaden von über 100 000 Euro.
Somit ist die Brandserie, die sich von Juli bis Mitte September hinzog, weitestgehend geklärt. Ob der Mann für weitere Brände in der Umgebung von Thurnau verantwortlich ist, werde noch ermittelt, erklärte gestern der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken, Jürgen Stadter. heu



Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren