Zapfendorf
Fest

2. Genusstag der Region Bamberg lockt mit vielen Schmankerln

Beim 1. Genusstag in Buttenheim haben sich im vergangenen Jahr unzählige Besucher vom genussvollen Angebot in der Region Bamberg überzeugt. Die positive Res...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim 1. Genusstag in Buttenheim haben sich im vergangenen Jahr unzählige Besucher vom genussvollen Angebot in der Region Bamberg überzeugt. Die positive Resonanz nach dem letzten Fest machte deutlich, dass regionale Produkte voll im Trend liegen. "Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird der Landkreis Bamberg wieder einen Genusstag auf die Beine stellen", so Landrat Johann Kalb (CSU) in einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt. Dieser findet am kommenden Sonntag, 17. September, von 10 bis 17 Uhr im Markt Zapfendorf statt. Die Federführung liegt bei der Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg "Region Bamberg - weil's mich überzeugt!".
Der Genusstag beginnt bereits um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Zapfendorfer Kirche. Da am Genusstag auch das Kreiserntedankfest 2017 in Kooperation mit dem Bauernverband Bamberg stattfindet, wird im Anschluss an den Gottesdienst ein Festumzug zum Festzelt führen. Der Festakt zum Genusstag steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Jubiläums "10 Jahre Lokale Aktionsgruppe" in der Region Bamberg.
Die Aufgabe des Vereins "LAG Region Bamberg e. V." ist die Umsetzung der "Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020", in der sich die Region Bamberg Ziele zur Weiterentwicklung der ländlichen Strukturen gesetzt hat. Dabei spielt die Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen regionalen und überregionalen Initiativen eine große Rolle. Der Verein steuert den Entwicklungsprozess und ist Anlaufstelle für Projektideen und Projektanträge. Nur mit der Gründung und Führung des Vereins sei es möglich, so die Mitteilung, europäische und landeseigene Mittel zur Unterstützung der Entwicklung des ländlichen Raums in Anspruch zu nehmen und an die Projektträger zu verteilen. Bekannt geworden sind die Fördermittel unter dem Namen "Leader".
Was der Verein alles innerhalb der vergangenen zehn Jahren in der Region Bamberg realisiert hat, zeigt eine Ausstellung im Rahmen des Genusstags. Zudem können die Besucher Leader-Projekte auch direkt vor Ort besichtigen, beispielsweise die Pilgerherberge in Kirchschletten und die Obstsortenanlage in Lauf. Führungen laden Interessierte an beiden Orten zu einer Entdeckungsreise ein.
Vielfältige Schmankerln aus der Region werden den Besuchern wieder in Form eines Spezialitätenmarkts zum Essen oder zum Kauf angeboten - darunter verschiedene Honigsorten, leckere Gebäckvariationen, Spezialitäten in der Flasche und vieles mehr. "Stadt und Landkreis Bamberg können stolz sein auf die Vielfalt ihrer kulinarischen Highlights. Regionalität und Saisonalität wird bei unseren Handwerksbetrieben und regionalen Anbietern großgeschrieben - das macht auch der 2. Genusstag in Zapfendorf deutlich", so der Landrat.
Ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Attraktionen wie Vorträgen, Informationsständen, musikalischen Darbietungen, einer Krimilesung mit Helmut Vorndran und einem großen Kinderprogramm rundet den 2. Genusstag in Zapfendorf ab. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren