Bamberg

15-Jährige war sturzbetrunken

Am Spätnachmittag des Montags wurde die Polizei zu einem Kinderspielplatz in die Gartenstadt gerufen, weil dort ein junges Mädchen sturzbetrunken war. Wie sich herausstellte, hatte ein 19-Jähriger den...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Spätnachmittag des Montags wurde die Polizei zu einem Kinderspielplatz in die Gartenstadt gerufen, weil dort ein junges Mädchen sturzbetrunken war. Wie sich herausstellte, hatte ein 19-Jähriger den Alkohol besorgt, was die 15-Jährige dazu bewegte, sich zu betrinken. Das Mädchen wurde in Gewahrsam genommen und mit zur Dienststelle genommen, wo sie später in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben wurde. Den spendierfreudigen Heranwachsenden erwartet eine Anzeige nach dem Jugendschutzgesetz. Unbekannter schlägt Handwerker Am frühen Montag versetzte ein Unbekannter in der Gaustadter Hauptstraße einem 51-Jährigen einen Kopfstoß gegen die Nase, weil er sich über die Parkmoral des Mannes aufregte. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt und musste ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Halter entsteht Schaden von 1500 Euro In der Erlichstraße wurde zwischen Samstag, 5 Uhr, und Montag, 11 Uhr, ein dort geparkter schwarzer Audi A 3 am vorderen linken Stoßfänger angefahren. Der unbekannte Täter richtete an dem Pkw Sachschaden von etwa 1500 Euro an und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Böse Überraschung auf Kundenparkplatz Auf dem Kundenparkplatz einer Firma Am Börstig hat am Montag zwischen 5.50 und 14.20 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen blauen Audi A 3 angefahren. Der Pkw wurde an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Die Reparatur wird rund 1500 Euro betragen. Familienbande auf frischer Tat ertappt Am Montagabend kurz nach 22 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass am Kunigundendamm gerade ein Pärchen einen Fahrradanhänger entwendet hat. Aufgrund der zeitnahen Mitteilung bei der Polizei konnten die beiden Beschuldigten in Tatortnähe aufgegriffen und festgenommen werden. Die beiden Täter waren in Begleitung ihrer sieben Kinder. Wie sich herausstellte, waren zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren für einen versuchten Diebstahl eines Kinderfahrradanhängers am Vormittag vor dem Haupteingang einer Kindertagesstätte in der Hans-Böckler-Straße verantwortlich. Hier konnten die beiden Langfinger allerdings flüchten. Zudem wurde noch ein silberfarbenes Fahrrad der Marke Adventure, Typ Deven, sichergestellt, das die Familie mit sich führte und über deren Herkunft sie widersprüchliche Angaben machte. Jugendlicher beim Diebstahl ertappt In einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt hatte es am Montagnachmittag ein 16-Jähriger auf Herrenbekleidung für knapp 260 Euro abgesehen. Bei dem jungen Mann kam schließlich auch noch ein Hebelwerkzeug zum Vorschein. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren