Laden...
Zeil am Main

14-Jähriger wegen Handy verletzt

Zeil — Beim Streit um ein Mobiltelefon wurde am späten Samstagabend in Zeil ein 14-jähriger Jugendlicher von einem 16-Jährigen verletzt. Die Auseinandersetzung endete für den Jünge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeil — Beim Streit um ein Mobiltelefon wurde am späten Samstagabend in Zeil ein 14-jähriger Jugendlicher von einem 16-Jährigen verletzt. Die Auseinandersetzung endete für den Jüngeren im Krankenhaus. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen, wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht.

Zu Boden geschlagen

Gegen 22.30 Uhr traten die beiden Jugendlichen vor ein Lokal in Zeil. Erst stritten die Buben nur mit Worten. Im Laufe des sich zuspitzenden Streites schlug nach ersten Angaben der Ältere den Jüngeren zu Boden. Dann nahm er dem unterlegenen Jungen das Mobiltelefon aus der Jackentasche. Der 14-Jährige schleppte sich anschließend wohl zu einem Freund, von wo aus seine Mutter und später die Polizei informiert wurden.
Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 14-Jährige vorsorglich in ein Haßfurter Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Verdächtiger wurde gestellt

Eine Polizeistreife aus Schweinfurt konnte den 16-Jährigen mutmaßlichen Schläger im Zuge der Fahndung wenig später festnehmen. Er hatte das Smartphone des Jüngeren noch bei sich. Nach Durchführung polizeilicher Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Kripo Schweinfurt ermittelt nun den Sachverhalt und wird auch klären, wem das Handy eigentlich gehört. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren