Kronach

135 Millionen Euro fließen in B 173

Der vierstreifige Ausbau der Bundesstraße hat am Freitag eine entscheidende Hürde genommen. Wie die Abgeordneten Emmi Zeulner und Jürgen Baumgärtner mitteilten, wurden die Gelder für den Abschnitt Michelau-Zettlitz freigegeben. Der Spatenstich steht bevor.
Artikel drucken Artikel einbetten

Marco Meissner Eine entscheidende Weichenstellung für die überregionale Verkehrsanbindung der Landkreise Lichtenfels und Kronach wurde am Freitagnachmittag spruchreif. Die Gelder für den Ausbau der Bundesstraße 173 fließen.

"Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat die Freigabe von 135,4 Millionen Euro für den Abschnitt Michelau-Zettlitz der B 173 bestätigt. Jetzt kann der vierstreifige Ausbau beginnen", teilte Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (CSU) mit. Das sei ein wichtiges Signal. Gerade für die Unternehmen in den beiden Landkreisen sei eine funktionierende Infrastruktur von entscheidender Bedeutung. Gleichzeitig hofft sie, dass auch heimische Firmen bei den Ausschreibungen erfolgreich sind und von der hohen Investitionssumme direkt profitieren können.

Wahlversprechen eingelöst

Nicht minder groß ist die Freude beim CSU-Landtagsabgeordneten Jürgen Baumgärtner. "Versprochen - gehalten!", lautet seine Bilanz kurz und knapp. Die Tragweite der jetzigen Entscheidung ist seiner Einschätzung nach für die Anbindung des Landkreises Kronach enorm, denn sie bedeute, "es wird noch in diesem Jahr einen Spatenstich für die B 173 geben".

Damit sei er sehr zufrieden, denn so könne er ein zentrales Wahlversprechen erfüllen und man könne zugleich an dem von ihm gesetzten Zeitfenster für das Vorhaben festhalten. Baumgärtners Prognose: "Mit dem Baubeginn werden wir die Planungskapazitäten so erhöhen, dass die Bundesstraße 173 von Lichtenfels bis vor die Tore von Oberlangenstadt in zehn Jahren fertiggestellt ist. Fangen wir an!"

Weitere Entscheidungen

Noch offen ist die Frage nach der Ortsdurchfahrt von Küps und der Lerchenhoftrasse. Für die Trasse steht eine gerichtliche Entscheidung weiterhin aus, allerdings dürfte sie nach Aussagen Beteiligter wohl nicht mehr zu lange auf sich warten lassen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren