Mühlhausen

13 neue Bauplätze

Die Mühlhausener Räte begutachteten die Pläne für das "Hüttenfeld".
Artikel drucken Artikel einbetten
Seinen Entwurf für den Bebauungsplan "Hüttenfeld" stellte in der vergangenen Sitzung des Mühhausener Gemeinderats Ingenieur Georg Schreiber vom Höchstadter Büro Maier vor. Das neue Baugebiet liegt nördlich des Betriebs Muß in einer leichten Hanglage. Wie Bürgermeister Klaus Faatz informierte, ist das südliche Grundstück bereits im Eigentum der Marktgemeinde. Wegen des Lärmschutzes müsse der untere Bereich als Mischgebiet ausgewiesen werden, da er an die Bahnlinie und an das Gewerbegebiet angrenze. Im nördlichen Plangebiet soll ein allgemeines Wohngebiet (WA) festgesetzt werden.
Im allgemeinen Wohngebiet sind 13 Bauparzellen ausgewiesen. Das Bauquartier soll über die Schlesierstraße erschlossen werden. Im oberen Bereich werde so geplant, dass Erweiterungen in beide Richtungen möglich sind. In der Süd-West-Ecke des "Hüttenfelds" hat der Planer ein Regenrückhaltebecken vorgesehen. Wegen einer möglichen Erweiterung habe er es bereits etwas größer dimensioniert.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren