Marktschorgast
marktschorgast.infranken.de  Die Wasserwacht sorgt für Sicherheit am Goldbergsee.

1248 Wachstunden geleistet

Die Wasserwacht-Ortsgruppe ist eine große Stütze für die Bademeister am Naturbad Goldbergsee. Wie Vorsitzender Thomas Ecker in der Jahreshauptversammlung im...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ehrungen nahmen Vorsitzender der Kreiswasserwacht Lutz Striewski (links) und Vorsitzender Thomas Ecker (rechts) vor. Weiter im Bild (von links): Phillip Rieß, Sabine Pöhlmann, Johannes Herbach, Bürgermeister Hans Tischhöfer, Sandy Nüssel, Bruno Preißinger, technischer Leiter Frank Nüssel und Sascha Nüssel Foto: Bruno Preißinger
Die Ehrungen nahmen Vorsitzender der Kreiswasserwacht Lutz Striewski (links) und Vorsitzender Thomas Ecker (rechts) vor. Weiter im Bild (von links): Phillip Rieß, Sabine Pöhlmann, Johannes Herbach, Bürgermeister Hans Tischhöfer, Sandy Nüssel, Bruno Preißinger, technischer Leiter Frank Nüssel und Sascha Nüssel Foto: Bruno Preißinger
Die Wasserwacht-Ortsgruppe ist eine große Stütze für die Bademeister am Naturbad Goldbergsee. Wie Vorsitzender Thomas Ecker in der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Regina" ausführte, sind von den 173 Mitgliedern 30 aktiv - 20 Erwachsene und zehn Jugendliche. Von denen leisten immerhin 23 ehrenamtlich Dienst während der Badesaison. 1248 Wachstunden waren es im vergangenen Jahr.
70 Mal leisteten die Wasserwachtler Erste Hilfe. Überhaupt halten sich die Aktiven fit, wie technischer Leiter Frank Nüssel berichtete: "Um uns auf den Sommer vorzubereiten, haben wir im Winter den silbernen Rettungsschwimmschein wiederholt."
Stolz ist der Vorsitzende, dass drei Jugendliche den Übungsleiter Schwimmen absolviert haben, nämlich Annalena Rödel, Phillip Rieß und Sascha Nüssel.


Anschwimmen am 10. Mai

In seiner Vorschau gab Ecker bekannt, dass die Eröffnung der Badesaison am Goldbergsee mit Gottesdienst und Anschwimmen am 10. Mai erfolgt. Das Jugendzeltlager der Kreiswasserwacht finde vom 13. bis 15. Juli am Goldberg statt. Unter dem Motto "Spiel und Spaß" beteilige sich die Wasserwacht am 1. August am Ferienprogramm der Marktgemeinde.
Bürgermeister Hans Tischhöfer und Lutz Striewski, Vorsitzender der Kreiswasserwacht Kulmbach, dankten den Marktschorgastern für ihren Einsatz zur Sicherheit der Badegäste. Das Gemeindeoberhaupt gab bekannt, dass ein Büro mit dem Erstellen eines "Entwicklungskonzepts Goldbergsee" beauftragt worden sei. Bislang habe eine Bestandsaufnahme stattgefunden. Die weiteren Schritte würden demnächst im Gemeindeentwicklungsausschuss beraten.
Sabine Pöhlmann und Thomas Rödel wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind Heinrich Müller, Frank Müller und Monika Müller treu, seit 20 Jahren Johannes Herbach, Joachim Sacha, Klaus Müller, Bruno Preißinger und Sandy Nüssel sowie seit zehn Jahren Marc Benker, Daniela Henkel, Nico Küspert und Hannes Maisel. Bruno Preißinger


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren