Lichtenfels
lichtenfels.inFranken.de 

1000 Euro für das Meranier-Gymnasium

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt die Europa-Union/Kreisverband Lichtenfels das Meranier-Gymnasium für die aktive Gestaltung des europäischen Gedankens und die Vorbildfunktion des Lic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sabine Rießner, die Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Meranier-Gymnasiums und Zweite Bürgermeisterin von Lichtenfels, nimmt von Monika Hohlmeier, MdEP, Vorsitzende des Kreisverbands der Europa-Union, den symbolischen Scheck entgegen. Foto: privat
Sabine Rießner, die Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Meranier-Gymnasiums und Zweite Bürgermeisterin von Lichtenfels, nimmt von Monika Hohlmeier, MdEP, Vorsitzende des Kreisverbands der Europa-Union, den symbolischen Scheck entgegen. Foto: privat

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt die Europa-Union/Kreisverband Lichtenfels das Meranier-Gymnasium für die aktive Gestaltung des europäischen Gedankens und die Vorbildfunktion des Lichtenfelser Gymnasiums. "Ich glaube, das ist auch eine gesellschaftliche Aufgabe, die uns verpflichtet, dafür zu sorgen, dass in Zukunft ein Zusammenhalt in der Gesellschaft bestehen bleibt. Ich glaube, das ist auch im Sinne dessen, was der europäische Wettbewerb in diesem Jahr vorsieht", so Rainer Taubert, Vorsitzender des Bezirksverbands der Europa-Union. Neben dem bundesweiten Wettbewerb, bei dem auch die Lichtenfelser Schüler künstlerisch ihre Idee von Europa darstellen, pflegt das Meranier-Gymnasium Beziehungen zu anderen Schulen in Europa. Seit über 20 Jahren besteht das Austauschprogramm mit Cournon in Frankreich, auch die Begegnungen der Schüler mit dem irischen Shannon sind fester Bestandteil eines jeden Schuljahrs. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren