Hausen
Tischtennis

1000 Einsätze für die Spvgg Hausen

Hubert Blum hat seinen 1000. Einsatz für die Tischtennis-Abteilung der Spvgg Hausen absolviert. Das Jubiläum feierte er in der Bezirksliga Nordwest gegen Jahn Forchheim, auch wenn die Partie mit 2:9 k...
Artikel drucken Artikel einbetten
Tichtennis-Abteilungsleiter Marco Buschner (li.) und Hausens Vorsitzender Peter Wieneck (re.) gratulieren Hubert Blum.  Foto: Detlef Postler
Tichtennis-Abteilungsleiter Marco Buschner (li.) und Hausens Vorsitzender Peter Wieneck (re.) gratulieren Hubert Blum. Foto: Detlef Postler

Hubert Blum hat seinen 1000. Einsatz für die Tischtennis-Abteilung der Spvgg Hausen absolviert. Das Jubiläum feierte er in der Bezirksliga Nordwest gegen Jahn Forchheim, auch wenn die Partie mit 2:9 klar verloren ging. In seiner Karriere trat er ausschließlich für die ersten Herrenmannschaft der Spvgg an. In einer kurzen Ansprache würdigte Abteilungsleiter Marco Buschner die Leistungen des Hausener Urgesteins. Auch der Vereinsvorsitzende Peter Wieneck bedankte sich für Blums langjährigen Einsatz. Auch einige frühere Weggefährten waren in die Ehrenbürg-Halle gekommen, um mit dem Jubilar anzustoßen.

Seit 1972 geht Blum für Hausen an die Platte, obwohl er Angebote von höherklassigen Vereinen hatte. Sogar eine Offerte aus Erlangen für die 2. Bundesliga schlug er aus. In den 80er und 90er Jahren galt Blum über mehr als 15 Jahre hinweg als bester Tischtennisspieler im Kreis Forchheim und als einer der Spitzenakteure im Bezirk Oberfranken. Zusammen mit seinem Ex-Gräfenberger Kontrahenten und späteren Mannschaftskollegen Peter Leithner teilte er sich die Kreismeistertitel in Forchheim. So war Blum zehn Mal Kreismeister der A-Klasse, von 1981 bis 1986 sogar sechs Mal in Folge. 1997 gewann er in einer Saison die Kreiseinzelmeisterschaften und beide Kreisranglistenturniere.

26 Jahre im ersten Paarkreuz

;

Bedingt durch die Ligenreform in Oberfranken wurde die Herren-Bezirksliga II Süd im Jahr 2003 nach 29 Jahren aufgelöst. In 27 Jahren, in denen Blum in dieser Spielklasse aufschlug, war er 26 Jahre im ersten Paarkreuz. Von 492 möglichen Mannschaftsspielen absolvierte er 480. In diesen verzeichnete er eine Bilanz von 705 Siegen und 219 Niederlagen. Von 56 Hausener Vereinsmeisterschaften im Einzel gewann er genau die Hälfte. 17 Mal bei 55 Teilnahmen errang er den Titel in der Doppel-Konkurrenz. Im Mixed ging er bei 36 Einsätzen mit seiner jeweiligen Partnerin 19 Mal als Sieger hervor. Seit fast 40 Jahren betreut Blum Jugendmannschaften. Außerdem engagiert er sich seit mehr als 15 Jahren im Tischtennis-Ausschuss und ist bei der Spvgg Gerätewart. abu

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren